"Corona ist eine Anklage gegen den gegenwärtigen Zustand der Gesundheit, der Menschenrechte und der Ungleichheit gleichermaßen." Mark Heywood, Südafrika

Globaler Aufruf: Patente töten

Patente sollen Eigentum schützen. Doch geht es um Arzneimittel, töten sie: Durch zu hohe Preise und strukturelle Hindernisse sterben jedes Jahr Millionen von Menschen an behandelbaren Krankheiten wie Diabetes oder Tuberkulose. Darum fordern wir die Aufhebung des Patentschutzes auf alle unentbehrlichen Medikamente.

Zum Aufruf


Globale Ausbeutung

Leave no one behind

Nach dem Lockdown das Lieferkettengesetz. Und dann? Von Thomas Rudhof-Seibert. Weiterlesen

Emotionen in der Pandemie

So viel Angst, so wenig Wut

Ein politischer Nachruf auf Juan Andrés Pérez Pérez (1954-2021). Von Julia Manek. Weiterlesen

Offener Brief

Gebt die Patente frei!

Über 200 Organisationen aus dem Globalen Süden fordern Angela Merkel und die EU auf, die Öffnung der Impfstoff-Patente gegen Covid-Impfstoffe nicht länger zu blockieren. Weiterlesen

Debatte

Pest oder Corona?

Der Aufruf ZeroCovid hat in der linken Zivilgesellschaft eine Debatte über Grundrechte, Demokratie und globale Corona-Politiken eröffnet. Diese Debatte müssen wir fortsetzen – allerdings ohne falsche Vereinfachungen. Von Ramona Lenz. Weiterlesen

Covid-19

Vorbild Australien?

Die Eindämmung des Coronavirus in Australien beruht auch auf einem harten Grenzregime, das bis in die Kolonialzeit zurückreicht. Davon kann die Erfolgsmeldung nicht abstrahieren. Von Brett Neilson. Weiterlesen

Covid-19

Nicht stark genug, nicht laut genug

Der südafrikanische Menschenrechtsaktivist Mark Heywood über die globale Gesundheitskrise und die Notwendigkeit eines Aktivismus von unten. Weiterlesen

Zivilgesellschaftliches Positionspapier

Versorung mit Covid-19-Arzneimitteln

Für eine transparente Forschung und Entwicklung von Covid-19-Arzneimitteln und die Sicherstellung einer fairen Verteilung. Weiterlesen

Patente töten

Die Pandemie ist vorbei, wenn sie für alle vorbei ist

Wie Politik und Pharma den gerechten Zugang zum Corona-Impfstoff verhindern. Vortrag auf dem Remote Chaos Experience-Kongress Ende 2020. Von Anne Jung. Weiterlesen

Covid-Patente

Menschenrechte first

Wie in der Pandemie das Recht auf Gesundheit zum Eigentums- und Wirtschaftsrecht steht. Ein Gespräch mit Miriam Saage-Maaß vom ECCHR. Weiterlesen

Israel/Palästina

Psychosoziale Unterstützung für Kinder in Gaza

Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen entsteht durch die Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit in Gaza erhöhter Bedarf nach psychosozialer Betreuung. Weiterlesen

Corona-Impfstoff

Klassenkampf

Pandemie verlängern, Ungleichheit manifestieren: G20-Staaten und Welthandelsorganisation beschließen, nichts für eine kostengünstige Herstellung und sinnvolle globale Verteilung des Coronavirus-Impfstoffs zu tun. Von Anne Jung. Weiterlesen

Debatte

Wohlfahrt neu erfinden

Ein globaler Blick auf die Folgen der Pandemie und die Notwendigkeit sozialer Kämpfe. Von Sandro Mezzadra. Weiterlesen

Corona und der Tod

Für Muslime riskant

Wie perfide rassistische Diskriminierung im Corona-Regime funktieren kann. Von Shreen Saroor. Weiterlesen

Veranstaltung

Abwehrbereitschaft oder Prävention?

Die globale Gesundheitskrise geht weit über die Covid19-Pandemie hinaus. Das Narrativ von "Krise" und "Krieg" beherrscht den politischen Diskurs und das politische Handeln. Weiterlesen

Kommentar

Widersprüche aushalten

Es gibt in Zeiten der Pandemie keine individuelle Gesundheitssicherheit ohne die Idee einer universellen Fürsorge. Von Katja Maurer. Weiterlesen

Revolution der Menschenrechte

Freiheit, Gleichheit, Corona

Warum der aktuelle Streit zwischen Grund- und Freiheitsrechten so wichtig in der fortlaufenden Menschenrechtsdebatte ist. Von Thomas Rudhof-Seibert. Weiterlesen

Nothilfe

Corona-Hilfe in Idlib, Syrien

Die Menschen in Idlib haben kaum eine Chance, um sich vor Corona zu schützen. medico-Partner helfen mit dem Nötigsten. Weiterlesen

Libanon

Gesundheit im Ausnahmezustand

Nach der Explosion im Hafen von Beirut verschärft sich die Gesundheitskrise im Land. Im Flüchtlingslager Ein El Hilweh sind die Menschen auf Solidarität und Selbsthilfe angewiesen. Von Till Küster. Weiterlesen

Südafrika

Die Lektion des 16. Juni

Vor 44 Jahren, am 16. Juni 1976, begann in Soweto der Aufstand von Schüler*innen gegen das Apartheidregime. Die medico-Partnerin Dr. Lydia Cairncross zieht eine Linie zu den heutigen Auseinandersetzungen um COVID-19. Weiterlesen

Umgang mit Covid-19

Unterschätztes Afrika

Dr. Alex Awiti im Gespräch über die Ausbreitung von Covid-19 auf dem afrikanischen Kontinent und die Reife der Gesellschaften, auf die das Virus trifft. Weiterlesen

Corona

Der kurze Frühling der globalen Gesundheit

Ein Corona-Impfstoff für alle überall? Wie Deutschland & Co den wegweisenden Vorstoß für einen offenen Patentpool torpedieren. Von Anne Jung. Weiterlesen

Bill Gates und die WHO

Nur ein Symptom

Die Gates-Stiftung ist nicht Ursache der Probleme der globalen Gesundheitspolitik und der WHO. Mit ihrem Verständnis von Wohltätigkeit trägt sie dennoch dazu bei. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

#unteilbar

Für globale Solidarität und gleiche Menschenrechte für Alle

Der Beitrag unserer Referentin für Flucht und Migration für die Unteilbar-Aktion #sogehtsolidarisch. Von Ramona Lenz. Weiterlesen

Geflüchtete auf Samos

Dieses Leben gefährdet die Gesundheit

Klinik Med'EqualiTeam, Samos, Griechenland

Die Verhältnisse im überfüllten Flüchtlingslager bei Vathy sind menschenunwürdig. Die Klinik der medico-Partnerorganisation Med'EqualiTeam leistet medizinische Grundversorgung. Weiterlesen

Nicaragua

Alles offen

Während das Ortega-Regime die Dimension der Corona-Pandemie vertuscht, organisieren soziale Bewegungen die Prävention. medico unterstützt die Beschaffung von Schutzausrüstung. Von Moritz Krawinkel. Weiterlesen

Libanon

Von der Hoffnung zur Zerrüttung

Wie die Krise die Syrer*innen im Libanon betrifft. Von Yazan Al-Saadi Weiterlesen

Migration

Meine letzte Reise vor Covid-19

Rubén Figueroa über die Folgen des Coronavirus auf der Migrationsroute in Zentralamerika und die Perspektive nach einem Abebben der Pandemie. Weiterlesen

Zentralirak

Der Gewalt trotzen

Die Bewegung gegen Korruption und Sektierertum geht trotz Corona weiter. medico hilft, die Proteste auf dem Bagdader Tahrir-Platz aufrechtzuerhalten. Von Max Jansen Weiterlesen

Corona und Geflüchtete

Zweierlei Maß

Wenn man davon ausgeht, mit den Flüchtlingen auch die Seuche ausgrenzen zu können, ist das ein rassistischer Trugschluss. Von Ramona Lenz. Weiterlesen

Covid-19 in Rojava

Zwei verlorene Wochen

Stellungnahme zur humanitären Situation in Nordostsyrien angesichts der Corona-Pandemie. Weiterlesen

Appell aus Moria

Dringender Hilferuf in Zeiten von Corona

Wir brauchen Hilfe, um uns weiter selbst helfen zu können. Wir sind in Europa, und wir brauchen Europa, um zu überleben! Weiterlesen

WHO

Im Kreuzfeuer

Chronisch unterfinanziert ist die Weltgesundheitsorganisation so abhängig von nationalstaatlichen und privatwirtschaftlichen Interessen wie nie zuvor. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Erklärung der Zivilgesellschaft

Es ist an der Zeit, sich hinter die WHO zu stellen

Signet der Weltgesundheitsorganisation

Gerade jetzt kommt es auf Multilateralismus, Solidarität und eine wissenschaftlich fundierte Gesundheitspolitik auf globaler Ebene an. Weiterlesen

Israel/Palästina

Die Abriegelung aufheben

Appell von 19 Gesundheits- und Menschenrechtsorganisationen: Israel muss Leben retten, indem es die Einreise von medizinischer Ausrüstung und Hilfsgütern erlaubt. Weiterlesen

Türkei

"Erdogan will, dass nur die Starken überleben"

Wir sprachen mit Hasan Ali Kaya, der Nachbarschaftshilfe und Prävention im marginalisierten kurdischen Südosten der Türkei organisiert. Weiterlesen

Film

Nothing about us without us

Unter schwierigsten Bedingungen sind 70.000 Community Health Care Workers in Südafrika jeden Tag in Townships und informellen Siedlungen zu Hausbesuchen unterwegs. Weiterlesen

Corona-Medikament

Patente töten!

Zusammen mit 144 anderen Organisationen fordert medico international die patentfreie Entwicklung eines Coronavirus-Medikaments. Weiterlesen

Israel

Sicherheit statt Demokratie

Im Schatten der Pandemie droht eine Autokratie. Von Katja Maurer. Weiterlesen

Migration

Humanitäre Gesten sind nicht genug

Gerade in Zeiten von Corona kommt es darauf an, die Menschenrechte von Geflüchteten zu verteidigen. Von Ramona Lenz. Weiterlesen

Von Ebola lernen

Global handeln

Globales Handeln ist in der Pandemie wichtiger denn je. Das zeigt der Umgang mit einer Epidemie, von der wir auf den ersten Blick gar nicht betroffen waren: Ebola. Von Anne Jung. Weiterlesen

Simbabwe

„Wir können nicht in Isolation arbeiten“

LGBTIQ+ sind stark von der Pandemie betroffen. Wie wir es als Community-Organisation dennoch schaffen, unsere Leute weiter zu unterstützen. Von Michelle Ruhonde und Mayita Tamangani. Weiterlesen

Offener Brief

Kein Patentschutz auf lebensnotwendige Medikamente und Impfstoffe

Die Covid-19 Pandemie ist erst dann vorbei, wenn sie für alle vorbei ist, sagen international arbeitende Entwicklungs- und Menschenrechtsorganisationen. Weiterlesen

Covid-19

Musterland Sri Lanka?

Sri Lankas Corona-Politik wird international immer wieder gefeiert. Ein Interview mit der feministischen Menschenrechtsaktivistin Shreen Saroor über den Preis des vorgeblichen Erfolgs. Weiterlesen

Griechenland

Überall Polizei, nirgendwo Ärztinnen

"Erlasst die Schulden", Parole in Athen. (Foto: Dominique Vicente)

Am Schauplatz von zehn Jahren neoliberaler Gesundheitspolitik sehen wir: Wo das Soziale kaputt gespart wurde, bleibt in der Pandemie nur die Aufrüstung. Von Mario Neumann. Weiterlesen

Corona-Maßnahmen

Eine Geschichte moralischen Versagens

Das Versprechen einer global gerechten Pandemiebekämpfung wurde nicht eingelöst. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Debatte

Corona besiegen?

Ein schnelles Ende der Pandemie erzwingen zu wollen, kann autoritäre Maßnahmen begünstigen. Die Erfahrung mit HIV zeigt, dass Strategien erfolgreicher waren, die nicht auf falsche Hoffnungen setzten. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Gastwirtschaft

Kalkulierter Mangel

Das Elend, das wir heute im Falle der Impfstoffe beklagen, ist politisch gemacht. Der Patentschutz für Arzneimittel muss endlich fallen. Von Thomas Gebauer. Weiterlesen

Globale Perspektive

"Euer Lockdown ist unsere Normalität"

Wie wirkt sich die Corona-Krise auf psychosoziale Dynamik und psychosoziale Arbeit aus? Ein Gespräch mit Zeina Ammar (Libanon), Johanna Kistner (Südafrika) und Newroz Duman (Deutschland). Von Julia Manek. Weiterlesen

Corona

Das Unbehagen in der Krise

Staat und Pharmakonzerne werden in der Pandemie mächtiger, „Querdenker“ protestieren. Doch wie sieht eine linke Antwort auf all das aus? Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Brasilien

Die Erholung wird Jahre dauern

Interview mit Raquel Torres, Redakteurin der Plattform Outra Saúde, „Andere Gesundheit“. Weiterlesen

Kenia

So schwierig wie nie

Dan Owalla ist der landesweite Koordinator des People’s Health Movement in Kenia. Seit 2020 arbeitet er für die NGO SODECA (Society of Development and Care), die sich für das Menschenrecht auf Gesundheit in marginalisierten Communities einsetzt. (Foto: Holger Priedemuth)

Covid-19 und der Kampf um eine allen zugängliche Gesundheitsversorgung in Kenia. Fragen an den Gesundheitsaktivisten Dan Owalla. Weiterlesen

Covid-19

Subjekt oder Objekt der Gesundheit

Auf der Suche nach Strategien aus der Pandemie gibt es Alternativen zu autoritärer Politik und Kriegsrhetorik. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Corona-Impfstoff

Privat sticht öffentlich

Corona ist dann vorbei, wenn es für alle vorbei ist. Doch Europas Regierungen untergraben die globale Kooperation zur Überwindung der Gesundheitskrise. Von Anne Jung. Weiterlesen

Corona-Impfstoff

„Nicht auf die Gutwilligkeit der Industrie setzen“

Das Ringen zwischen Pharmaindustrie und Industriestaaten, den Ländern des Südens und der Weltgesundheitsorganisation ist in vollem Gange. Ein Interview mit Jörg Schaaber von der BUKO Pharma-Kampagne. Weiterlesen

Corona

Teilen würde helfen

Wer entwickelt einen Impfstoff, wer produziert ihn, wer erhält ihn? Covid-19 hat alte Auseinandersetzungen neu entfacht. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Covid-19

Menschenrechtsarbeit unter allen Umständen

Afghanistan hat fast nichts, das es dem Virus entgegensetzen kann. Von Jawad Zawulistani. Weiterlesen

Rojava/Nordostsyrien

Abhängige Hilfe

Während die Wasserzufuhr von der Türkei und Hilfslieferungen vom syrischen Regime kontrolliert werden, reagieren die medico-Partner auf die Ausbreitung von Covid-19 in der Region. Von Anita Starosta. Weiterlesen

Corona in Südafrika

Die Normalität ist die Krise

Mit Corona wird die Ungleichheit des Gesundheitssystems zur tödlichen Gefahr. Dem entgegen stellen sich tausende Gesundheitsarbeiter*innen. Sie konnten nun einen wegweisenden Erfolg erringen. Von Anne Jung. Weiterlesen

Covid-19

Der kurze Frühling der Solidarität

Während bei offiziellen Reden die internationale Solidarität bei der Eindämmung der Corona-Pandemie betont wird, setzen viele Staaten bei der Impfstoff-Forschung auf nationale Lösungen. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Globale Gesundheit

Der Pharmakomplex

Mit Covid-19 kehrt die Auseinandersetzung um Forschung und Entwicklung lebensnotwendiger Medikamente zurück: Schauplatz ist die WHO. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Kenia

Ein heikles Gleichgewicht

Steigende Lebensmittelpreise, drohender Hunger. Die Sorge um die sozio-ökonomischen Folgen der Coronaviruspandemie in Kenia wächst. Interview mit Dan Owalla von der NGO Sodeca. Weiterlesen

Spendenaufruf

Mehr als nur ein Tropfen auf den heißen Stein

Ein Überblick über die Projekte unserer brasilianischen Partnerorganisationen in Zeiten von Corona. Jetzt unterstützen! Weiterlesen

Brasilien

Nekropolitik und Pandemie

Wie Bolsonaro in Brasilien einen inneren Feind neu konstruiert. Von Ruy Braga Weiterlesen

Psychosoziale Perspektiven

Corona, Rassismus und deutsche Debatten

Demonstration gegen Rassismus und Polizeigewalt, Frankfurt Juni 2020

Ein Blick auf den Rassismus der weißen Gesellschaft. Was sind die Voraussetzungen dafür, dass damit endlich Schluss ist? Von Usche Merk. Weiterlesen

Nicaragua

Das Virus als Ideologie

Dem Regime zufolge existiert in Nicaragua keine durch Covid-19 verursachte Epidemie. Von Sergio Ramírez Weiterlesen

WHO

Das Unternehmen Weltgesundheit

Thomas Gebauer über die WHO, Bill Gates und die Refeudalisierung gesellschaftlicher Verhältnisse. Von Thomas Gebauer. Weiterlesen

Politik

Ein Corona-Manifest

Da die Pandemie alle Aspekte des Lebens betrifft, braucht es eine weitreichende Selbstverpflichtung der Regierungen im Umgang mit der Coronakrise. Von David McCoy Weiterlesen

Brief an Merkel

Globale Solidarität in der Pandemie

Wir fordern von Bundeskanzlerin Merkel in der Coronakrise eine grenzübergreifende Anstrengung gegen Profitinteressen und Nationalismus. Weiterlesen

Coronakrise

Ballhausschwur des 21. Jahrhunderts

Wenn mit der Krise als Argument erneut die Menschenrechte hintangestellt werden – was setzen wir dem entgegen? Von Thomas Rudhof-Seibert. Weiterlesen

Sierra Leone

"Wir müssen auf uns selbst vertrauen."

Ebola hinterließ wichtige Erfahrungen, aber der Coronavirus ist dennoch eine große Herausforderung für das Gesundheitssystem. Ein Gespräch mit medico-Partner Abu Brima. Weiterlesen

Corona in Syrien

Selbsthilfe in Rojava

Gastbeitrag von Domenico Chirico aus Rom. Chirico arbeitet eng mit dem Kurdischen Roten Halbmond zusammen und unterstützt die Projektarbeit. Weiterlesen

Moria

Bewusstes Sterbenlassen

Die EU und Deutschland nutzen die Coronakrise, um die Menschen an ihren Grenzen im Dreck zu Grunde gehen zu lassen. Von Ramona Lenz. Weiterlesen

Palästina

Eingesperrt in der Gegenwart

Zwischen lock-down und humanitärer Verantwortung: Eindämmung des Virus unter Bedingungen der Besatzung. Von Riad Othman. Weiterlesen

Brasilien

In der Isolation

Während der Präsident die Quarantänevorschriften ignoriert, werden die Folgen der Corona-Pandemie in Favelas und indigenen Gebieten verheerend sein. Weiterlesen

Kenia

Brutaler Aktionismus

Polizeigewalt und wenig hilfreiche Regeln prägen die Maßnahmen gegen Covid-19 in Kenia. Von Dan Owalla. Weiterlesen

Rojava/Nordostsyrien

Corona im Kriegszustand

Die medico-Partner*innen tun alles für die Corona-Prävention und medizinische Versorgung von Patient*innen – unter enormen Schwierigkeiten und sabotiert von der Türkei. Von Anita Starosta. Weiterlesen

Kommentar

Am Scheideweg

Gesundheitsdiktatur oder -demokratie? Im Umgang mit SARS-CoV-2 wird auch über globale Zukunftsmodelle entschieden. Von Christian Weis. Weiterlesen

Ungerechtigkeit

Das Virus macht nicht gleich

Warum es neben räumlicher Trennung eine soziale Solidarität braucht. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Corona macht's möglich

Menschenrechtsverbrechen in Textilfabriken

Ein Gesetz, mit dem deutsche Unternehmen endlich auf die Einhaltung der Menschenrechte im globalen Süden verpflichtet worden wären, wurde gestoppt. Von Thomas Rudhof-Seibert. Weiterlesen

Corona

Offenheit und Transparenz?

Erklärung des People’s Health Movement Korea zum Ausbruch von COVID-19 und den Reaktionen in Südkorea. Weiterlesen

Globale Ausbeutung

Leave no one behind

Nach dem Lockdown das Lieferkettengesetz. Und dann? Von Thomas Rudhof-Seibert. Weiterlesen

Simbabwe

„Wir können nicht in Isolation arbeiten“

LGBTIQ+ sind stark von der Pandemie betroffen. Wie wir es als Community-Organisation dennoch schaffen, unsere Leute weiter zu unterstützen. Von Michelle Ruhonde und Mayita Tamangani. Weiterlesen

Emotionen in der Pandemie

So viel Angst, so wenig Wut

Ein politischer Nachruf auf Juan Andrés Pérez Pérez (1954-2021). Von Julia Manek. Weiterlesen

Offener Brief

Kein Patentschutz auf lebensnotwendige Medikamente und Impfstoffe

Die Covid-19 Pandemie ist erst dann vorbei, wenn sie für alle vorbei ist, sagen international arbeitende Entwicklungs- und Menschenrechtsorganisationen. Weiterlesen

Offener Brief

Gebt die Patente frei!

Über 200 Organisationen aus dem Globalen Süden fordern Angela Merkel und die EU auf, die Öffnung der Impfstoff-Patente gegen Covid-Impfstoffe nicht länger zu blockieren. Weiterlesen

Covid-19

Musterland Sri Lanka?

Sri Lankas Corona-Politik wird international immer wieder gefeiert. Ein Interview mit der feministischen Menschenrechtsaktivistin Shreen Saroor über den Preis des vorgeblichen Erfolgs. Weiterlesen

Debatte

Pest oder Corona?

Der Aufruf ZeroCovid hat in der linken Zivilgesellschaft eine Debatte über Grundrechte, Demokratie und globale Corona-Politiken eröffnet. Diese Debatte müssen wir fortsetzen – allerdings ohne falsche Vereinfachungen. Von Ramona Lenz. Weiterlesen

Griechenland

Überall Polizei, nirgendwo Ärztinnen

"Erlasst die Schulden", Parole in Athen. (Foto: Dominique Vicente)

Am Schauplatz von zehn Jahren neoliberaler Gesundheitspolitik sehen wir: Wo das Soziale kaputt gespart wurde, bleibt in der Pandemie nur die Aufrüstung. Von Mario Neumann. Weiterlesen

Covid-19

Vorbild Australien?

Die Eindämmung des Coronavirus in Australien beruht auch auf einem harten Grenzregime, das bis in die Kolonialzeit zurückreicht. Davon kann die Erfolgsmeldung nicht abstrahieren. Von Brett Neilson. Weiterlesen

Corona-Maßnahmen

Eine Geschichte moralischen Versagens

Das Versprechen einer global gerechten Pandemiebekämpfung wurde nicht eingelöst. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Covid-19

Nicht stark genug, nicht laut genug

Der südafrikanische Menschenrechtsaktivist Mark Heywood über die globale Gesundheitskrise und die Notwendigkeit eines Aktivismus von unten. Weiterlesen

Debatte

Corona besiegen?

Ein schnelles Ende der Pandemie erzwingen zu wollen, kann autoritäre Maßnahmen begünstigen. Die Erfahrung mit HIV zeigt, dass Strategien erfolgreicher waren, die nicht auf falsche Hoffnungen setzten. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Zivilgesellschaftliches Positionspapier

Versorung mit Covid-19-Arzneimitteln

Für eine transparente Forschung und Entwicklung von Covid-19-Arzneimitteln und die Sicherstellung einer fairen Verteilung. Weiterlesen

Gastwirtschaft

Kalkulierter Mangel

Das Elend, das wir heute im Falle der Impfstoffe beklagen, ist politisch gemacht. Der Patentschutz für Arzneimittel muss endlich fallen. Von Thomas Gebauer. Weiterlesen

Patente töten

Die Pandemie ist vorbei, wenn sie für alle vorbei ist

Wie Politik und Pharma den gerechten Zugang zum Corona-Impfstoff verhindern. Vortrag auf dem Remote Chaos Experience-Kongress Ende 2020. Von Anne Jung. Weiterlesen

Globale Perspektive

"Euer Lockdown ist unsere Normalität"

Wie wirkt sich die Corona-Krise auf psychosoziale Dynamik und psychosoziale Arbeit aus? Ein Gespräch mit Zeina Ammar (Libanon), Johanna Kistner (Südafrika) und Newroz Duman (Deutschland). Von Julia Manek. Weiterlesen

Covid-Patente

Menschenrechte first

Wie in der Pandemie das Recht auf Gesundheit zum Eigentums- und Wirtschaftsrecht steht. Ein Gespräch mit Miriam Saage-Maaß vom ECCHR. Weiterlesen

Corona

Das Unbehagen in der Krise

Staat und Pharmakonzerne werden in der Pandemie mächtiger, „Querdenker“ protestieren. Doch wie sieht eine linke Antwort auf all das aus? Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Israel/Palästina

Psychosoziale Unterstützung für Kinder in Gaza

Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen entsteht durch die Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit in Gaza erhöhter Bedarf nach psychosozialer Betreuung. Weiterlesen

Brasilien

Die Erholung wird Jahre dauern

Interview mit Raquel Torres, Redakteurin der Plattform Outra Saúde, „Andere Gesundheit“. Weiterlesen

Corona-Impfstoff

Klassenkampf

Pandemie verlängern, Ungleichheit manifestieren: G20-Staaten und Welthandelsorganisation beschließen, nichts für eine kostengünstige Herstellung und sinnvolle globale Verteilung des Coronavirus-Impfstoffs zu tun. Von Anne Jung. Weiterlesen

Kenia

So schwierig wie nie

Dan Owalla ist der landesweite Koordinator des People’s Health Movement in Kenia. Seit 2020 arbeitet er für die NGO SODECA (Society of Development and Care), die sich für das Menschenrecht auf Gesundheit in marginalisierten Communities einsetzt. (Foto: Holger Priedemuth)

Covid-19 und der Kampf um eine allen zugängliche Gesundheitsversorgung in Kenia. Fragen an den Gesundheitsaktivisten Dan Owalla. Weiterlesen

Debatte

Wohlfahrt neu erfinden

Ein globaler Blick auf die Folgen der Pandemie und die Notwendigkeit sozialer Kämpfe. Von Sandro Mezzadra. Weiterlesen

Covid-19

Subjekt oder Objekt der Gesundheit

Auf der Suche nach Strategien aus der Pandemie gibt es Alternativen zu autoritärer Politik und Kriegsrhetorik. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Corona und der Tod

Für Muslime riskant

Wie perfide rassistische Diskriminierung im Corona-Regime funktieren kann. Von Shreen Saroor. Weiterlesen

Corona-Impfstoff

Privat sticht öffentlich

Corona ist dann vorbei, wenn es für alle vorbei ist. Doch Europas Regierungen untergraben die globale Kooperation zur Überwindung der Gesundheitskrise. Von Anne Jung. Weiterlesen

Veranstaltung

Abwehrbereitschaft oder Prävention?

Die globale Gesundheitskrise geht weit über die Covid19-Pandemie hinaus. Das Narrativ von "Krise" und "Krieg" beherrscht den politischen Diskurs und das politische Handeln. Weiterlesen

Corona-Impfstoff

„Nicht auf die Gutwilligkeit der Industrie setzen“

Das Ringen zwischen Pharmaindustrie und Industriestaaten, den Ländern des Südens und der Weltgesundheitsorganisation ist in vollem Gange. Ein Interview mit Jörg Schaaber von der BUKO Pharma-Kampagne. Weiterlesen

Kommentar

Widersprüche aushalten

Es gibt in Zeiten der Pandemie keine individuelle Gesundheitssicherheit ohne die Idee einer universellen Fürsorge. Von Katja Maurer. Weiterlesen

Corona

Teilen würde helfen

Wer entwickelt einen Impfstoff, wer produziert ihn, wer erhält ihn? Covid-19 hat alte Auseinandersetzungen neu entfacht. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Revolution der Menschenrechte

Freiheit, Gleichheit, Corona

Warum der aktuelle Streit zwischen Grund- und Freiheitsrechten so wichtig in der fortlaufenden Menschenrechtsdebatte ist. Von Thomas Rudhof-Seibert. Weiterlesen

Covid-19

Menschenrechtsarbeit unter allen Umständen

Afghanistan hat fast nichts, das es dem Virus entgegensetzen kann. Von Jawad Zawulistani. Weiterlesen

Nothilfe

Corona-Hilfe in Idlib, Syrien

Die Menschen in Idlib haben kaum eine Chance, um sich vor Corona zu schützen. medico-Partner helfen mit dem Nötigsten. Weiterlesen

Rojava/Nordostsyrien

Abhängige Hilfe

Während die Wasserzufuhr von der Türkei und Hilfslieferungen vom syrischen Regime kontrolliert werden, reagieren die medico-Partner auf die Ausbreitung von Covid-19 in der Region. Von Anita Starosta. Weiterlesen

Libanon

Gesundheit im Ausnahmezustand

Nach der Explosion im Hafen von Beirut verschärft sich die Gesundheitskrise im Land. Im Flüchtlingslager Ein El Hilweh sind die Menschen auf Solidarität und Selbsthilfe angewiesen. Von Till Küster. Weiterlesen

Corona in Südafrika

Die Normalität ist die Krise

Mit Corona wird die Ungleichheit des Gesundheitssystems zur tödlichen Gefahr. Dem entgegen stellen sich tausende Gesundheitsarbeiter*innen. Sie konnten nun einen wegweisenden Erfolg erringen. Von Anne Jung. Weiterlesen

Südafrika

Die Lektion des 16. Juni

Vor 44 Jahren, am 16. Juni 1976, begann in Soweto der Aufstand von Schüler*innen gegen das Apartheidregime. Die medico-Partnerin Dr. Lydia Cairncross zieht eine Linie zu den heutigen Auseinandersetzungen um COVID-19. Weiterlesen

Covid-19

Der kurze Frühling der Solidarität

Während bei offiziellen Reden die internationale Solidarität bei der Eindämmung der Corona-Pandemie betont wird, setzen viele Staaten bei der Impfstoff-Forschung auf nationale Lösungen. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Umgang mit Covid-19

Unterschätztes Afrika

Dr. Alex Awiti im Gespräch über die Ausbreitung von Covid-19 auf dem afrikanischen Kontinent und die Reife der Gesellschaften, auf die das Virus trifft. Weiterlesen

Globale Gesundheit

Der Pharmakomplex

Mit Covid-19 kehrt die Auseinandersetzung um Forschung und Entwicklung lebensnotwendiger Medikamente zurück: Schauplatz ist die WHO. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Corona

Der kurze Frühling der globalen Gesundheit

Ein Corona-Impfstoff für alle überall? Wie Deutschland & Co den wegweisenden Vorstoß für einen offenen Patentpool torpedieren. Von Anne Jung. Weiterlesen

Kenia

Ein heikles Gleichgewicht

Steigende Lebensmittelpreise, drohender Hunger. Die Sorge um die sozio-ökonomischen Folgen der Coronaviruspandemie in Kenia wächst. Interview mit Dan Owalla von der NGO Sodeca. Weiterlesen

Bill Gates und die WHO

Nur ein Symptom

Die Gates-Stiftung ist nicht Ursache der Probleme der globalen Gesundheitspolitik und der WHO. Mit ihrem Verständnis von Wohltätigkeit trägt sie dennoch dazu bei. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Spendenaufruf

Mehr als nur ein Tropfen auf den heißen Stein

Ein Überblick über die Projekte unserer brasilianischen Partnerorganisationen in Zeiten von Corona. Jetzt unterstützen! Weiterlesen

#unteilbar

Für globale Solidarität und gleiche Menschenrechte für Alle

Der Beitrag unserer Referentin für Flucht und Migration für die Unteilbar-Aktion #sogehtsolidarisch. Von Ramona Lenz. Weiterlesen

Brasilien

Nekropolitik und Pandemie

Wie Bolsonaro in Brasilien einen inneren Feind neu konstruiert. Von Ruy Braga Weiterlesen

Geflüchtete auf Samos

Dieses Leben gefährdet die Gesundheit

Klinik Med'EqualiTeam, Samos, Griechenland

Die Verhältnisse im überfüllten Flüchtlingslager bei Vathy sind menschenunwürdig. Die Klinik der medico-Partnerorganisation Med'EqualiTeam leistet medizinische Grundversorgung. Weiterlesen

Psychosoziale Perspektiven

Corona, Rassismus und deutsche Debatten

Demonstration gegen Rassismus und Polizeigewalt, Frankfurt Juni 2020

Ein Blick auf den Rassismus der weißen Gesellschaft. Was sind die Voraussetzungen dafür, dass damit endlich Schluss ist? Von Usche Merk. Weiterlesen

Nicaragua

Alles offen

Während das Ortega-Regime die Dimension der Corona-Pandemie vertuscht, organisieren soziale Bewegungen die Prävention. medico unterstützt die Beschaffung von Schutzausrüstung. Von Moritz Krawinkel. Weiterlesen

Nicaragua

Das Virus als Ideologie

Dem Regime zufolge existiert in Nicaragua keine durch Covid-19 verursachte Epidemie. Von Sergio Ramírez Weiterlesen

Libanon

Von der Hoffnung zur Zerrüttung

Wie die Krise die Syrer*innen im Libanon betrifft. Von Yazan Al-Saadi Weiterlesen

WHO

Das Unternehmen Weltgesundheit

Thomas Gebauer über die WHO, Bill Gates und die Refeudalisierung gesellschaftlicher Verhältnisse. Von Thomas Gebauer. Weiterlesen

Migration

Meine letzte Reise vor Covid-19

Rubén Figueroa über die Folgen des Coronavirus auf der Migrationsroute in Zentralamerika und die Perspektive nach einem Abebben der Pandemie. Weiterlesen

Politik

Ein Corona-Manifest

Da die Pandemie alle Aspekte des Lebens betrifft, braucht es eine weitreichende Selbstverpflichtung der Regierungen im Umgang mit der Coronakrise. Von David McCoy Weiterlesen

Zentralirak

Der Gewalt trotzen

Die Bewegung gegen Korruption und Sektierertum geht trotz Corona weiter. medico hilft, die Proteste auf dem Bagdader Tahrir-Platz aufrechtzuerhalten. Von Max Jansen Weiterlesen

Brief an Merkel

Globale Solidarität in der Pandemie

Wir fordern von Bundeskanzlerin Merkel in der Coronakrise eine grenzübergreifende Anstrengung gegen Profitinteressen und Nationalismus. Weiterlesen

Corona und Geflüchtete

Zweierlei Maß

Wenn man davon ausgeht, mit den Flüchtlingen auch die Seuche ausgrenzen zu können, ist das ein rassistischer Trugschluss. Von Ramona Lenz. Weiterlesen

Coronakrise

Ballhausschwur des 21. Jahrhunderts

Wenn mit der Krise als Argument erneut die Menschenrechte hintangestellt werden – was setzen wir dem entgegen? Von Thomas Rudhof-Seibert. Weiterlesen

Covid-19 in Rojava

Zwei verlorene Wochen

Stellungnahme zur humanitären Situation in Nordostsyrien angesichts der Corona-Pandemie. Weiterlesen

Sierra Leone

"Wir müssen auf uns selbst vertrauen."

Ebola hinterließ wichtige Erfahrungen, aber der Coronavirus ist dennoch eine große Herausforderung für das Gesundheitssystem. Ein Gespräch mit medico-Partner Abu Brima. Weiterlesen

Appell aus Moria

Dringender Hilferuf in Zeiten von Corona

Wir brauchen Hilfe, um uns weiter selbst helfen zu können. Wir sind in Europa, und wir brauchen Europa, um zu überleben! Weiterlesen

Corona in Syrien

Selbsthilfe in Rojava

Gastbeitrag von Domenico Chirico aus Rom. Chirico arbeitet eng mit dem Kurdischen Roten Halbmond zusammen und unterstützt die Projektarbeit. Weiterlesen

WHO

Im Kreuzfeuer

Chronisch unterfinanziert ist die Weltgesundheitsorganisation so abhängig von nationalstaatlichen und privatwirtschaftlichen Interessen wie nie zuvor. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Moria

Bewusstes Sterbenlassen

Die EU und Deutschland nutzen die Coronakrise, um die Menschen an ihren Grenzen im Dreck zu Grunde gehen zu lassen. Von Ramona Lenz. Weiterlesen

Erklärung der Zivilgesellschaft

Es ist an der Zeit, sich hinter die WHO zu stellen

Signet der Weltgesundheitsorganisation

Gerade jetzt kommt es auf Multilateralismus, Solidarität und eine wissenschaftlich fundierte Gesundheitspolitik auf globaler Ebene an. Weiterlesen

Palästina

Eingesperrt in der Gegenwart

Zwischen lock-down und humanitärer Verantwortung: Eindämmung des Virus unter Bedingungen der Besatzung. Von Riad Othman. Weiterlesen

Israel/Palästina

Die Abriegelung aufheben

Appell von 19 Gesundheits- und Menschenrechtsorganisationen: Israel muss Leben retten, indem es die Einreise von medizinischer Ausrüstung und Hilfsgütern erlaubt. Weiterlesen

Brasilien

In der Isolation

Während der Präsident die Quarantänevorschriften ignoriert, werden die Folgen der Corona-Pandemie in Favelas und indigenen Gebieten verheerend sein. Weiterlesen

Türkei

"Erdogan will, dass nur die Starken überleben"

Wir sprachen mit Hasan Ali Kaya, der Nachbarschaftshilfe und Prävention im marginalisierten kurdischen Südosten der Türkei organisiert. Weiterlesen

Kenia

Brutaler Aktionismus

Polizeigewalt und wenig hilfreiche Regeln prägen die Maßnahmen gegen Covid-19 in Kenia. Von Dan Owalla. Weiterlesen

Film

Nothing about us without us

Unter schwierigsten Bedingungen sind 70.000 Community Health Care Workers in Südafrika jeden Tag in Townships und informellen Siedlungen zu Hausbesuchen unterwegs. Weiterlesen

Rojava/Nordostsyrien

Corona im Kriegszustand

Die medico-Partner*innen tun alles für die Corona-Prävention und medizinische Versorgung von Patient*innen – unter enormen Schwierigkeiten und sabotiert von der Türkei. Von Anita Starosta. Weiterlesen

Corona-Medikament

Patente töten!

Zusammen mit 144 anderen Organisationen fordert medico international die patentfreie Entwicklung eines Coronavirus-Medikaments. Weiterlesen

Kommentar

Am Scheideweg

Gesundheitsdiktatur oder -demokratie? Im Umgang mit SARS-CoV-2 wird auch über globale Zukunftsmodelle entschieden. Von Christian Weis. Weiterlesen

Israel

Sicherheit statt Demokratie

Im Schatten der Pandemie droht eine Autokratie. Von Katja Maurer. Weiterlesen

Ungerechtigkeit

Das Virus macht nicht gleich

Warum es neben räumlicher Trennung eine soziale Solidarität braucht. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Migration

Humanitäre Gesten sind nicht genug

Gerade in Zeiten von Corona kommt es darauf an, die Menschenrechte von Geflüchteten zu verteidigen. Von Ramona Lenz. Weiterlesen

Corona macht's möglich

Menschenrechtsverbrechen in Textilfabriken

Ein Gesetz, mit dem deutsche Unternehmen endlich auf die Einhaltung der Menschenrechte im globalen Süden verpflichtet worden wären, wurde gestoppt. Von Thomas Rudhof-Seibert. Weiterlesen

Von Ebola lernen

Global handeln

Globales Handeln ist in der Pandemie wichtiger denn je. Das zeigt der Umgang mit einer Epidemie, von der wir auf den ersten Blick gar nicht betroffen waren: Ebola. Von Anne Jung. Weiterlesen

Corona

Offenheit und Transparenz?

Erklärung des People’s Health Movement Korea zum Ausbruch von COVID-19 und den Reaktionen in Südkorea. Weiterlesen


Material bestellen

WIRUS - Globaler Virus, globale Verantwortung

Flyer, 10 Seiten

Die Pandemie macht greifbar, wie stark die Welt verflochten ist, aber auch, wie tief sie zerrissen ist. Für eine globale Solidarität!

Globale Gesundheit - Projekte und Netzwerke

16 Seiten, kostenlos

Das Recht auf den Zugang zu bestmöglicher Gesundheit – verankert in den Menschenrechten der Vereinten Nationen – wird weltweit jeden Tag millionenfach verletzt. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in aller Welt, die wir Ihnen in dieser Broschüre vorstellen.


Dossier

WHO im Kreuzfeuer

Die Weltgesundheitsorganisation ist unter Druck. Doch gerade jetzt kommt es auf eine solidarische Gesundheitspolitik auf globaler Ebene an. Weiterlesen

Thema

Globale Gesundheit

Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Mit unseren Partnern kämpfen wir gegen Armut und krankmachende Verhältnisse sowie für das Recht auf ein gesundes und gutes Leben. Weiterlesen


‘We are subjects, not objects in health’: Communities taking action on COVID-19

This document co-ordinated by TARSC in EQUINET and in the Shaping health consortium, and with input from co-authors from nine countries provides evidence of practical and affirmative options of people-centred, participatory forms of community organizing and engagement in diverse areas of prevention, care and wider social protection in responding to COVID-19. The 42 case studies from different regions intend to inspire, inform and support.