Für das Recht zu gehen. Für das Recht zu bleiben. Überall.

Unser Projektschwerpunkt

Weltweit sind Menschen auf der Flucht vor Krieg, Armut und Hoffnungslosigkeit. Unsere Partnerorganisationen leisten humanitäre Nothilfe, medizinische Versorgung, psychologischen Beistand und Rechtsberatung für Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten. In Herkunfts- und Transitländern, bei uns, in Netzwerken der Solidarität. Für das Recht auf ein Leben in Würde – überall.

Gewalt gegen Geflüchtete

Die Grenzfalle Nador-Melilla

Am Grenzzaun zwischen Marokko und dem spanischen Melilla starben im Juni 2022 über 20 Menschen. Die medico-Partnerorganisation Border Forensics legt neue Beweise für die Verantwortung der Behörden vor. Weiterlesen

Migration

Jagd auf Geflüchtete

Mauerbau an der türkisch-iranischen Grenze

In der iranisch-türkischen Grenzregion herrschen Entrechtung und Gewalt. Ein Gespräch mit Hayrettin Alan und Samed Aydeniz Weiterlesen

Europas Abschottungspolitik

Über jede Grenze

Grafik Externalisierung der EU-Außengrenzen

Die EU hat das europäische Asylrecht ausgehebelt, an den Außengrenzen werden Geflüchtete drakonisch bestraft. medico engagiert sich gegen die fortschreitende Kriminalisierung von Flucht und Migration. Von Valeria Hänsel. Weiterlesen

Interview

Überraschender Freispruch

"Das Schiffswrack war ein Staatsverbrechen". Plakat für die Pylos 9

Nach dem Schiffsuntergang vor der griechischen Stadt Pylos im Sommer 2023 mit über 600 Toten wurden 9 Ägypter als vermeintliche Schmuggler verhaftet. Interview mit Anwältin Natasha Dailiani. Weiterlesen

Gewalt gegen Geflüchtete

Die Grenzfalle Nador-Melilla

Am Grenzzaun zwischen Marokko und dem spanischen Melilla starben im Juni 2022 über 20 Menschen. Die medico-Partnerorganisation Border Forensics legt neue Beweise für die Verantwortung der Behörden vor. Weiterlesen

Europas Abschottungspolitik

Über jede Grenze

Grafik Externalisierung der EU-Außengrenzen

Die EU hat das europäische Asylrecht ausgehebelt, an den Außengrenzen werden Geflüchtete drakonisch bestraft. medico engagiert sich gegen die fortschreitende Kriminalisierung von Flucht und Migration. Von Valeria Hänsel. Weiterlesen

Migration

Jagd auf Geflüchtete

Mauerbau an der türkisch-iranischen Grenze

In der iranisch-türkischen Grenzregion herrschen Entrechtung und Gewalt. Ein Gespräch mit Hayrettin Alan und Samed Aydeniz Weiterlesen

Interview

Überraschender Freispruch

"Das Schiffswrack war ein Staatsverbrechen". Plakat für die Pylos 9

Nach dem Schiffsuntergang vor der griechischen Stadt Pylos im Sommer 2023 mit über 600 Toten wurden 9 Ägypter als vermeintliche Schmuggler verhaftet. Interview mit Anwältin Natasha Dailiani. Weiterlesen

medico-Dossiers: Warum Menschen fliehen

Europas Ende

Die EU hat ihre südlichen Außengrenzen in die Sahelzone vorverlagert. medico-Kooperationen machen die Gewalt der Abschottung sichtbar und unterstützen…

Gadani, Pakistan

Fluchtursachen

Nie zuvor waren so viele Menschen gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen. Aber was sind die Gründe für Flucht und Migration?

Webdokumentation

Von wegen freiwillig

EU und Bundesregierung setzen bei der Rückführung von Migrant:innen verstärkt auf „freiwillige Rückkehr“. Doch wie freiwillig ist das? Unsere Dokumentation…

Projekte – Projektionen

Alle Beiträge zum Thema Flucht und Migration

27.05.2024 Der lange Weg nach rechts

Der Grundstein des Rechtsrucks in Europa wurde in der Migrationspolitik gelegt. Der Leitartikel des medico-Rundschreibens 02/2024.

23.05.2024 Nichts Gemeinsames als Abschottung

Mit der Reform ihres Asylsystems zeigt die Europäische Union einmal mehr, dass Menschenrechte nicht ihre verbindende Grundlage sind.

23.05.2024 Bin ich ein Berliner?

Die Politik der Staatsraison ist auch ein Frontalangriff auf die Hauptstadt der arabischen Exil-Communities.

22.05.2024 22 Überlebende, 9 Tote und 15 Vermisste

Protokoll einer Ankunft auf Lampedusa, dokumentiert von der medico-Partnerorganisation Maldusa.

07.05.2024 Zur Verteidigung der Migrationsgesellschaft

Bei den Europawahlen ist eine weitere politische Verschiebung nach rechts zu befürchten, vor allem im Migrationsbereich. Diese Thesen sollen den Diskurs vom Kopf auf die Füße stellen.

22.04.2024 Die nützliche Diktatur

Mit einem milliardenschweren Migrationsdeal stützt die EU die auf externe Wirtschaftshilfen angewiesene Sisi-Diktatur – auch in Vorbereitung auf eine mögliche erzwungene Massenflucht aus Gaza.

28.03.2024 Auslagerung der Migrationspolitik

Wie die EU-Länder sich ihrer Verantwortung bei Menschenrechtsverletzungen gegen Geflüchtete und Migrant:innen entziehen.

15.02.2024 Solidarität, Teil 3

Das Boot „Maldusa“ unterstützt die zivile Seenotrettung

15.02.2024 Bekenntnis zur Solidarität

Ein Gespräch mit der Migrationsforscherin Manuela Bojadžijev über die antifaschistischen Großdemonstrationen, Migration und den Rechtsruck in Europa.

31.01.2024 Bewegungsfreiheit wiederhergestellt

Die Militärregierung im Niger hat das Migrationsabkommen mit der EU beendet, Migrant:innen können sich wieder frei durch die Wüste bewegen.