Im Zeichen paradoxer Hoffnung

Unsere Projekte in Israel/Palästina

Im zunehmend aussichtslos erscheinenden Nahostkonflikt besteht medico an der Seite grenzüberschreitender palästinensischer und israelischer Initiativen darauf, dass das Recht auf menschenwürdige Lebensverhältnisse und auf Gesundheit für alle Menschen zwischen Mittelmeer und Jordan gilt.

Initiative GG 5.3 Weltoffenheit

Boykott mit Boykott beantworten?

Eine Initiative lehnt den Boykott Israels ab und kritisiert den Bundestagsbeschluss gegen die BDS-Bewegung. Ein Einrichten in antagonistischen Positionen kann nicht mehr hingenommen werden. Von Peter Ullrich. Weiterlesen

Debatte

Antisemitismus-Streit: Nächste Runde

Universalismus: Europa als Provinz. Von Katja Maurer. Weiterlesen

Westjordanland

Autoritär auch ohne Staatlichkeit

Die Palästinensische Autonomiebehörde nutzt den Corona-Ausnahmezustand zum Ausbau ihrer Macht über die Bevölkerung. Vertrauen genießt sie längst nicht mehr. Von Mariam Puvogel. Weiterlesen

Israel/Palästina

Psychosoziale Unterstützung für Kinder in Gaza

Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen entsteht durch die Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit in Gaza erhöhter Bedarf nach psychosozialer Betreuung. Weiterlesen

Interview

Palästina 2030: eine Dystopie

Wie könnten Perspektiven palästinensischer Selbstbestimmung erhalten werden? Fragen an Muriel Asseburg. Weiterlesen

Israel/Palästina

Der Boden unter den Füßen

Besatzungsgewalt, eine fortgesetzte Siedlungspolitik und der politische Rechtskurs in Israel und den USA: In der Westbank ist selbst der schlechte Status quo bedroht. Von Mariam Puvogel. Weiterlesen

Initiative GG 5.3 Weltoffenheit

Boykott mit Boykott beantworten?

Eine Initiative lehnt den Boykott Israels ab und kritisiert den Bundestagsbeschluss gegen die BDS-Bewegung. Ein Einrichten in antagonistischen Positionen kann nicht mehr hingenommen werden. Von Peter Ullrich. Weiterlesen

Israel/Palästina

Psychosoziale Unterstützung für Kinder in Gaza

Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen entsteht durch die Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit in Gaza erhöhter Bedarf nach psychosozialer Betreuung. Weiterlesen

Debatte

Antisemitismus-Streit: Nächste Runde

Universalismus: Europa als Provinz. Von Katja Maurer. Weiterlesen

Interview

Palästina 2030: eine Dystopie

Wie könnten Perspektiven palästinensischer Selbstbestimmung erhalten werden? Fragen an Muriel Asseburg. Weiterlesen

Westjordanland

Autoritär auch ohne Staatlichkeit

Die Palästinensische Autonomiebehörde nutzt den Corona-Ausnahmezustand zum Ausbau ihrer Macht über die Bevölkerung. Vertrauen genießt sie längst nicht mehr. Von Mariam Puvogel. Weiterlesen

Israel/Palästina

Der Boden unter den Füßen

Besatzungsgewalt, eine fortgesetzte Siedlungspolitik und der politische Rechtskurs in Israel und den USA: In der Westbank ist selbst der schlechte Status quo bedroht. Von Mariam Puvogel. Weiterlesen

Projekte – Projektionen

Alle Beiträge zu Israel/Palästina

07.05.2020 Chronisch krank in Gaza

Wie sich die Abriegelung des Gazastreifens auf die Lebensrealitäten von Menschen mit chronischen Krankheiten und ihre Familien auswirkt, erzählt unser 8-minütiger Film.

24.04.2020 Neokoloniales Denken

Die Angriffe gegen Achille Mbembe im Namen der Antisemitismus-Bekämpfung sind im wahrsten Sinne ver-rückt.

09.04.2020 Eingesperrt in der Gegenwart

Zwischen lock-down und humanitärer Verantwortung: Eindämmung des Virus unter Bedingungen der Besatzung.

09.04.2020 Die Abriegelung aufheben

Appell von 19 Gesundheits- und Menschenrechtsorganisationen: Israel muss Leben retten, indem es die Einreise von medizinischer Ausrüstung und Hilfsgütern erlaubt.

30.03.2020 Sicherheit statt Demokratie

Im Schatten der Pandemie droht eine Autokratie.

12.11.2019 «Eine laxe Definition ist nicht hilfreich»

Interview mit dem Soziologen Peter Ullrich über modernen Antisemitismus und die Arbeitsdefinition der IHRA.

31.07.2019 Im Kreuzfeuer

Der Antisemitismusbeschluss des Bundestags gegen BDS und seine Folgen. Von Katja Maurer

12.06.2019 Sehnsucht in zwei Worten: Leben wollen

In Gaza protestiert die Zivilgesellschaft: nach Außen gegen die Blockade und Entrechtung durch Israel, nach Innen gegen die Entmächtigung durch die Hamas. Von Riad Othman.

16.05.2019 Kein seriöser Umgang

Der Bundestag verhandelt einen Antrag gegen die palästinensische BDS-Bewegung. Dem Kampf gegen Antisemitismus erweisen die Parteien damit einen Bärendienst. Von Katja Maurer

11.03.2019 Im Stich gelassen

Ein junger Nigrer wird aus Israel abgeschoben und strandet nach einer tragischen Odyssee ohne Papiere in Äthiopien. Er ist kein Einzelfall.