Für das Recht auf Rechte

Unser Projektschwerpunkt

In einer zutiefst gespaltenen Welt, in der eine globalisierte Ökonomie Millionen Menschen sozial und ökonomisch ausschließt, ja „überflüssig“ macht, steht medico an der Seite derer, die sich für die Verteidigung und Durchsetzung der unteilbaren sozialen, politischen und ökonomischen Menschrechte einsetzen. Dabei muss sich jede Hilfe daran messen, ob und wie sie dazu beiträgt, die Menschen wieder „in ihr Recht zu setzen“. Der Kampf für soziale Gerechtigkeit, Bildung und Gesundheit ist so auch ein Kampf gegen Verhältnisse, die diese Rechte strukturell beschneiden.

Menschenrechte verstehen. Online lesen oder bestellen

Es geht ums Ganze, für alle und jede Einzelne, überall

Broschüre 40 Seiten, kostenlos

Was es eigentlich heißt, eine Menschenrechtsorganisation zu sein

medico-Dossier

Eleanor Roosevelt, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Freiheit, Gleichheit, Unverbindlichkeit

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte feiert ihren 75. Geburtstag. Über ihren Gebrauchswert für heutige Menschheitsfragen.

Leitartikel

Im Nebel der Moral

Wie man sich hierzulande an den Krieg gewöhnt. Der Leitartikel des medico-Rundschreibens 01/2024. Von Katja Maurer. Weiterlesen

Nordostsyrien

Völkerrecht?

Der Krieg in Rojava eskaliert, der Westen schweigt. Weiterlesen

Afghanistan

Eine eigene Geschichte

Im Exil ist ein virtuelles Afghanistan-Museum entstanden. Weiterlesen

Feminizide

Maschinerie der Gewalt

Seit Jahrzehnten werden Frauen in der mexikanischen Grenzstadt Ciudad Juárez brutal ermordet. Warum ändert sich nichts? Von Jana Flörchinger und Moritz Krawinkel. Weiterlesen

Leitartikel

Im Nebel der Moral

Wie man sich hierzulande an den Krieg gewöhnt. Der Leitartikel des medico-Rundschreibens 01/2024. Von Katja Maurer. Weiterlesen

Afghanistan

Eine eigene Geschichte

Im Exil ist ein virtuelles Afghanistan-Museum entstanden. Weiterlesen

Nordostsyrien

Völkerrecht?

Der Krieg in Rojava eskaliert, der Westen schweigt. Weiterlesen

Feminizide

Maschinerie der Gewalt

Seit Jahrzehnten werden Frauen in der mexikanischen Grenzstadt Ciudad Juárez brutal ermordet. Warum ändert sich nichts? Von Jana Flörchinger und Moritz Krawinkel. Weiterlesen

Projekte – Projektionen

Alle Beiträge zum Thema Menschenrechte

13.02.2024 Beraubt und gedemütigt

Im Windschatten des Krieges in Gaza spitzt sich die Situation für palästinensische Bauern im Westjordanland drastisch zu. Wir haben mit Mo'ayyad Bisharat von der medico-Partnerorganisation UAWC gesprochen.

26.01.2024 Haltbare Vorwürfe

Der Internationale Gerichtshof hat entschieden, dass das israelische Vorgehen in Gaza eine rechtliche Überprüfung verlangt. Das stellt auch die Haltung der Bundesregierung vor Herausforderungen. Gespräch mit dem Völkerrechtsexperten beim ECCHR, Andreas Schüller.

25.01.2024 Kein Ort, nirgends

Die humanitäre Situation in Gaza ist katastrophal, der Tod allgegenwärtig. Wie ergeht es den medico-Partner:innen?

23.01.2024 Waffenlieferungen stoppen!

Internationales Bündnis fordert Stopp von Waffenlieferungen an Israel und bewaffnete palästinensische Gruppen

23.01.2024 No way out?

Palästina und Israel nach dem 7. Oktober.

19.01.2024 Blinde Zerstörungswut

Seit Monaten weitet die Türkei ihre militärischen Angriffe in Nordostsyrien aus. Die Lage ist desaströs.

19.01.2024 Rückführungsverbesserung statt Remigration

Wenige Tage nach den Enthüllungen über die AfD verschärft die Bundesregierung erneut ihre Asylpolitik. Ein fatales Signal.

18.01.2024 Nie wieder, für alle!

Für die Bundesregierung gilt das Völkerrecht offenbar nur noch dann, wenn es eigenen Interessen dienlich ist.

12.01.2024 Staatsstreich vereitelt

Am 14. Januar kommt es in Guatemala zum erhofften Machtwechsel. Der Versuch den Antritt der rechtmäßig gewählten Regierung zu verhindern, konnte durch massive soziale Proteste abgewendet werden.

10.12.2023 Gegen die Logik der Gewalt

Der „Krieg gegen die Hamas“ ist längst zu einem Krieg gegen die palästinensische Bevölkerung geworden. Wo soll das alles enden?