Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit

Unser Projektschwerpunkt

Gesundheit lässt sich nicht auf die Frage medizinischer Versorgung reduzieren. Erst recht nicht dort, wo Menschen nicht genügend Nahrungsmittel, kein Dach über dem Kopf, keine Bildung und keine Arbeit haben. Für medico schließt die Verwirklichung des umfassenden Rechts auf Gesundheit daher die Schaffung gesunder Arbeits-, Lebens- und Umweltbedingungen für alle ein. Mit unseren Partnerinnen und Partnern kämpfen wir gegen krankmachende Verhältnisse sowie für das Recht auf ein gesundes und gutes Leben.

City of Slums, Nairobi, Kenia
Globale Gesundheit

Armut macht krank, Krankheit macht arm

Das Recht auf den Zugang zu bestmöglicher Gesundheit – verankert in den Menschenrechten der Vereinten Nationen – wird weltweit jeden Tag millionenfach…


Veranstaltungen

Brasilien

Die Macht der Erdbeere

Zona Norte, Rio de Janeiro

Trotz Lulas Wahlsieg wird es keine Antwort auf das soziale Schicksal von Millionen geben. Viele gehen deshalb eigene Wege. Von Mario Neumann. Weiterlesen

Bangladesch

Damit Krankheit nicht arm macht

Gesundheitsprogramme in Textilfabriken. Weiterlesen

Seuche der Armut

Die weltweiten Cholera-Ausbrüche sind Ausdruck der globalen Krisen und gesellschaftlichen Ungleichheiten. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Klimagerechtigkeit

Alle reden übers Wetter

Ein Kommentar dazu, was uns die dieser Tage zu Ende gegangene Weltklimakonferenz lehrt. Von Thomas Rudhof-Seibert. Weiterlesen

Brasilien

Die Macht der Erdbeere

Zona Norte, Rio de Janeiro

Trotz Lulas Wahlsieg wird es keine Antwort auf das soziale Schicksal von Millionen geben. Viele gehen deshalb eigene Wege. Von Mario Neumann. Weiterlesen

Seuche der Armut

Die weltweiten Cholera-Ausbrüche sind Ausdruck der globalen Krisen und gesellschaftlichen Ungleichheiten. Von Dr. Andreas Wulf. Weiterlesen

Bangladesch

Damit Krankheit nicht arm macht

Gesundheitsprogramme in Textilfabriken. Weiterlesen

Klimagerechtigkeit

Alle reden übers Wetter

Ein Kommentar dazu, was uns die dieser Tage zu Ende gegangene Weltklimakonferenz lehrt. Von Thomas Rudhof-Seibert. Weiterlesen

medico-Dossiers zu Globaler Gesundheit

Patente

Die Covid-19-Pandemie legt die Risse in unserer Weltgesellschaft auf unerbittliche Weise offen. Eines der größten Hindernisse für eine weltweit gerechte…

Corona: Der globale Blick

"Corona ist eine Anklage gegen den gegenwärtigen Zustand der Gesundheit, der Menschenrechte und der Ungleichheit gleichermaßen."

WHO im Kreuzfeuer

Die Weltgesundheitsorganisation ist unter Druck. Doch gerade jetzt kommt es auf eine solidarische Gesundheitspolitik auf globaler Ebene an. …

Projekte – Projektionen

Alle Beiträge zum Thema Gesundheit

28.10.2022 In Zeiten der Cholera

Der Ausbruch und die schnelle Verbreitung der Cholera in Nordsyrien und dem Libanon hat vor allem politische Ursachen.

20.10.2022 Im falschen Film

Der World Health Summit und die globale Gesundheitskrise.

27.09.2022 Politik der Verweigerung

Die Krisen der Welt drängen globale Lösungen geradezu auf. Getan wird das Gegenteil.

30.08.2022 Wasser als Waffe

Rojava droht auszutrocknen. Verantwortlich ist neben dem Klimawandel vor allem die Türkei, die Wasser in einem hybriden Krieg als Waffe einsetzt.

13.07.2022 Gemeinsame, aber unterschiedliche Verantwortung

Bei der WHO wird um die Lehren aus der Covid-19-Pandemie gerungen. Von Anton Sundberg

12.07.2022 Zwischen Krise und Neustart

Die Weltgesundheitsversammlung in Genf spiegelte den schwierigen Stand des Mulitlateralismus und seiner Institutionen wider.

12.07.2022 Eine Welt auf den Schultern

Begegnungen mit Frauen in Südafrika, die für ihre kleinen und großen Rechte kämpfen.

21.06.2022 Patente töten weiter

Warum der Waiver-Kompromiss keine Lösung ist. Oder: Die Welthandelsorganisation entscheidet sich gegen eine solidarische Pandemie-Eindämmung.

01.06.2022 In the shadow of the pandemic

Die wichtigste Stimme für einen alternativen Gesundheitsdiskurs. Sechste Ausgabe des Weltgesundheitsberichts erschienen.

30.05.2022 Lehren aus der Pandemie

Weltweit hat die Corona-Krise Leid verursacht. Zugleich hat sie die Not der Gesundheitsversorgung und das Elend der globalen Zusammenarbeit offengelegt. Was ist zu tun?