Der lange Schatten der Apartheid

Unsere Projekte in Südafrika

Auch drei Jahrzehnte nach dem Ende des Apartheidregimes ist Südafrika noch ein tief gespaltenes Land. Die medico-Partnerorganisation Sinani fördert die Prävention von HIV/AIDS und stärkt die sozialen und politischen Rechte Betroffener. Sophiatown Community Psychological Services fördert die Solidarität angesichts xenophober Übergriffe und leistet psychosoziale Unterstützung für Angegriffene. Gemeinsam mit den Organisationen Section 27, der Wellness Foundation und dem People's Health Movement helfen sie Gesundheitsarbeiterinnen, die seit der Apartheid den Zugang zu Gesundheitsversorgung in ländlichen Regionen sichern, bei der Selbstorganisation zur Verteidigung ihrer Interessen und Erkämpfung von guten Arbeitsbedingungen.

Südafrika

Ein aufgeschobener Traum

Nach den Unruhen ist das Land auf der Suche nach sich selbst. Von Usche Merk. Weiterlesen

Südafrika

In die Würde der Menschen investieren

In Südafrika ist die Zeit reif, den „Kapitalismus zu überdenken“ – wenn man die Verfassung ernst nimmt. Von Mark Heywood. Weiterlesen

Covid-19

Delta in Johannesburg

Massiv steigende Infektionszahlen lassen das südafrikanische Gesundheitssystem kollabieren und bedrohen die gerade jetzt wichtige psychosoziale Arbeit. Ein Bericht von Johanna Kistner. Weiterlesen

Südafrika

Starke Stimme

Die südafrikanische Gesundheitsaktivistin Lydia Cairncross sprach auf der Konferenz Armut und Gesundheit über die Corona-Situation und Gegenstrategien. Von Vicky Lessing. Weiterlesen

Südafrika

Ein aufgeschobener Traum

Nach den Unruhen ist das Land auf der Suche nach sich selbst. Von Usche Merk. Weiterlesen

Covid-19

Delta in Johannesburg

Massiv steigende Infektionszahlen lassen das südafrikanische Gesundheitssystem kollabieren und bedrohen die gerade jetzt wichtige psychosoziale Arbeit. Ein Bericht von Johanna Kistner. Weiterlesen

Südafrika

In die Würde der Menschen investieren

In Südafrika ist die Zeit reif, den „Kapitalismus zu überdenken“ – wenn man die Verfassung ernst nimmt. Von Mark Heywood. Weiterlesen

Südafrika

Starke Stimme

Die südafrikanische Gesundheitsaktivistin Lydia Cairncross sprach auf der Konferenz Armut und Gesundheit über die Corona-Situation und Gegenstrategien. Von Vicky Lessing. Weiterlesen

Projekte – Projektionen

Alle Beiträge zu Südafrika

12.05.2021 Systemrelevant

Der lange Atem hat sich ausgezahlt: Inmitten der Pandemie haben die Community Health Workers im Kampf für Anerkennung und Rechte einen großen Erfolg errungen.

29.01.2021 Nicht stark genug, nicht laut genug

Der südafrikanische Menschenrechtsaktivist Mark Heywood über die globale Gesundheitskrise und die Notwendigkeit eines Aktivismus von unten.

17.11.2020 Globale Matrix der Kolonialität

Was man aus der südafrikanischen Post- und Neoapartheid lernen kann. Ein Vorschlag für einen kosmopolitischen Aufstand von unten. Interview mit Tshepo Madlingozi.

19.08.2020 Die Normalität ist die Krise

Mit Corona wird die Ungleichheit des Gesundheitssystems zur tödlichen Gefahr. Dem entgegen stellen sich tausende Gesundheitsarbeiter*innen. Sie konnten nun einen wegweisenden Erfolg erringen.

21.07.2020 „Die Krise hat uns zusammengebracht“

Südafrikas Gesundheitsbewegung leistet in der Pandemie Großes. Auch die Regierung erkennt das mittlerweile an. Von Berenice Meintjes

26.08.2019 Afrika Neu Denken

Komplizierte Beziehungen: Afrika und Europa 25 Jahre nach Ende der politischen Apartheid.

04.04.2019 Repräsentanz der Prekären

Gesundheitsarbeiterinnen riefen einen landesweiten Gipfel der Selbstermächtigung ein.

04.04.2019 Vier Geschichten

Sie haben selber viel Leid erfahren und dann entschieden zu helfen. Vier Gesundheitsarbeiterinnen erzählen ihre Geschichte.

27.11.2018 Common Ground

Gespräche unter Gleichen: Die Partnertreffen in Johannesburg und Amman aus Anlass des medico-Jubiläums.

22.05.2018 Das Aufbegehren der nächsten Generation

Jahrzehnte nach dem Ende der Apartheid sind die Versprechen auf Gleichheit und Gerechtigkeit nicht eingelöst. Auch die Community Health Worker kämpfen um Anerkennung und für würdige Arbeitsbedingungen. Von Usche Merk