Presse & Medien

Pressemitteilungen

31.01.2024 Ein Jahr nach dem Erdbeben in Syrien und der Türkei: Kaum Wiederaufbau, Hilfe wird behindert / medico international zieht ernüchternde Bilanz

Ein Jahr nach dem Erdbeben vom 6. Februar 2023 ist die Not im Südosten der Türkei und in Nordsyrien weiter groß. Die Frankfurter Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international zieht eine ernüchternde Bilanz der Lage in der Region.

24.01.2024 Internationales Bündnis fordert Stopp von Waffenlieferungen an Israel und bewaffnete palästinensische Gruppen

Gemeinsam mit 15 weiteren Organisationen fordert die Frankfurter Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international die Bundesregierung und die übrigen Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen dazu auf, die Lieferung von Waffen an Israel sowie an bewaffnete palästinensische Gruppen zu stoppen.

13.11.2023 Bündnis von Hilfsorganisationen fordert Schutz und Unterstützung für humanitäre Hilfe in Gaza

Gemeinsam fordern die drei Hilfswerke die Bundesregierung auf, sich für eine humanitäre Feuerpause einzusetzen.

15.10.2023 Hilfsorganisationen: Versorgung in Gaza zusammengebrochen / Einhaltung von Völkerrecht gewährleisten

Die völkerrechtswidrigen Angriffe auf die Zivilbevölkerung, zivile Infrastruktur und medizinische Einrichtungen müssen eingestellt werden.

21.09.2023 Untersuchungsbericht Sri Lanka: USA politisch verantwortlich für blutiges Ende des Bürgerkriegs

Der Untersuchungsbericht wird im Rahmen einer Pressekonferenz am 25.09.2023 um 16 Uhr bei medico international Lindleystr. 15, Frankfurt, vorgestellt.

30.08.2023 Juristisches Fachgutachten: Türkei kein sicherer Drittstaat

Das Gutachten im Auftrag der Frankfurter Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international kommt zu dem Schluss, dass die Mängel im Flüchtlingsschutz in der Türkei so gravierend sind, dass das Land die Anforderungen an einen "sicheren Drittstaat" nicht erfüllt.

03.08.2023 6 Monate nach dem Erdbeben: Hilfe erreicht nicht alle

Ein halbes Jahr nach dem Erdbeben in der syrisch-türkischen Grenzregion ist die Situation vor Ort immer noch extrem angespannt. Dies berichtet Anita Starosta, Referentin für Syrien und Türkei bei der Frankfurter Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international

20.06.2023 Kritik an UN und Core Group: Haitianische Menschenrechtler fordern in Berlin zivile Lösung statt Militärintervention

Mit großer Skepsis begegnen haitianische Menschenrechtler der Forderung des UN-Generalsekretärs Guterres und anderen nach einer militärischen Intervention in Haiti.

17.05.2023 Keine Kompromisse auf Kosten des Flüchtlingsschutzes

Über 50 Organisationen appellieren an die Bundesregierung.

05.04.2023 75 Jahre WHO: Menschenrecht auf Gesundheit wird täglich verletzt

Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der WHO hat medico international auf die weiterhin schlechte Situation der Globalen Gesundheit aufmerksam gemacht.