Presse & Medien

Pressemitteilungen

24.06.2022 10 Jahre Rojava: medico plant Konferenz und fordert Unterstützung der kurdischen Selbstverwaltung

Bis heute bleibt der Region Stabilität und damit eine politische Perspektive verwehrt.

23.06.2022 Welternährungskonferenz in Berlin: Zivilgesellschaft fordert politisches Handeln gegen die globale Ernährungskrise

Nötig sei ein konsequentes Umsteuern: Das Primat des Handelns müsse die Sicherung der Ernährung sein und nicht ökonomische Interessen.

27.01.2022 Libysche Flüchtlings-Sprecher in Lebensgefahr: Bundesregierung muss Schutz bieten

(Frankfurt/Main) Zwei Sprecher der Flüchtlingsbewegung in Libyen werden von Milizen mit dem Tode bedroht.

19.11.2021 Menschenrechtsorganisation appelliert an Bundeskanzlerin: „Zum Abschied mehr 2015 wagen“

medico fordert die Bundeskanzlerin auf, sich für die Aufnahme der Menschen in Deutschland und Europa einzusetzen und die Menschenrechtsverletzungen zu beenden.

16.09.2021 Anerkennung und Aufnahme afghanischer Geflüchteter aus Griechenland

(Frankfurt/Main, Mytilini/Lesbos) Nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan fordern Stand by me Lesvos und medico international die Aufnahme afghanischer Geflüchteter aus Griechenland in aufnahmebereiten europäischen Kommunen.

29.08.2021 Von Freiwilligkeit kann keine Rede sein

Dokumentationsprojekt zu „Freiwilliger Rückkehr“ veröffentlicht.

02.07.2021 Unterstützung von Haitis Präsidenten stoppen

Wegen Bandenkriminalität und Autokratie fordern deutsche Entwicklungs-Organisationen eine Politikwende.

07.06.2021 Aktionswoche für Patentfreigabe in Berlin: Bundesregierung muss Blockadehaltung aufgeben

Das Bündnis „Make them Sign!" organisiert eine Aktionswoche in Berlin.

19.05.2021 „Sign!“ Bündnis startet Kampagne zur Patente-Aussetzung

Bündnis startet Kampagne zur Aufhebung des Schutzes von geistigen Eigentumsrechten auf Impfstoffe, Medikamente und andere medizinische Güter zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie.

18.05.2021 Lesbos: Steigende Corona-Zahlen im Flüchtlingslager / Warnung vor Eskalation

Während sich Griechenland auf die Urlaubssaison vorbereitet, verschlimmert sich die Situation der Geflüchteten auf der Insel Lesbos dramatisch.