medico-Blog

Annäherung an die Welt

Syrien-Prozess

Ein erster Schritt

Wenn heute in Koblenz der Prozess gegen zwei Mitarbeiter des syrischen Geheimdienstes eröffnet wird, passiert in der deutschen Provinz Historisches. …

Von Till Küster | 22.04.2020
Moria

Bewusstes Sterbenlassen

Die EU und Deutschland nutzen die Coronakrise, um die Menschen an ihren Grenzen im Dreck zu Grunde gehen zu lassen.

Von Ramona Lenz | 16.04.2020
Palästina

Eingesperrt in der Gegenwart

Zwischen lock-down und humanitärer Verantwortung: Eindämmung des Virus unter Bedingungen der Besatzung.

Von Riad Othman | 09.04.2020
Migration

Die tödlichen Grenzen der Solidarität

Für die Rechte von Geflüchteten – jetzt erst recht.

Von Ramona Lenz | 09.04.2020
Kenia

Brutaler Aktionismus

Polizeigewalt und wenig hilfreiche Regeln prägen die Maßnahmen gegen Covid-19 in Kenia.

Von Dan Owalla | 04.04.2020
Rojava/Nordostsyrien

Corona im Kriegszustand

Die medico-Partner*innen tun alles für die Corona-Prävention und medizinische Versorgung von Patient*innen – unter enormen Schwierigkeiten und sabotiert…

Von Anita Starosta | 31.03.2020
Kommentar

Am Scheideweg

Gesundheitsdiktatur oder -demokratie? Im Umgang mit SARS-CoV-2 wird auch über globale Zukunftsmodelle entschieden.

Von Christian Weis | 30.03.2020
Ungerechtigkeit

Das Virus macht nicht gleich

Warum es neben räumlicher Trennung eine soziale Solidarität braucht.

Von Dr. Andreas Wulf | 30.03.2020
Migration

Humanitäre Gesten sind nicht genug

Gerade in Zeiten von Corona kommt es darauf an, die Menschenrechte von Geflüchteten zu verteidigen.

Von Ramona Lenz | 28.03.2020
Corona macht's möglich

Menschenrechtsverbrechen in Textilfabriken

Ein Gesetz, mit dem deutsche Unternehmen endlich auf die Einhaltung der Menschenrechte im globalen Süden verpflichtet worden wären, wurde gestoppt. …

Von Thomas Rudhof-Seibert | 27.03.2020

Keinen Blog verpassen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie den medico-Telegram-Kanal.