Menschenrechte auch gegen die Mächtigen durchsetzen: Ríos Montt Prozess in Guatemala

Menschenrechte

medico steht an der Seite derer, die sich für die Verteidigung und Durchsetzung der unteilbaren sozialen, politischen und ökonomischen Menschrechte einsetzen. Dabei muss sich jede Hilfe daran messen, ob und wie sie dazu beiträgt, die Menschen wieder „in ihr Recht zu setzen“. Der Kampf für soziale Gerechtigkeit, Bildung und Gesundheit ist auch ein Kampf gegen Verhältnisse, die diese Rechte strukturell beschneiden.

Kurdistan-Irak

Die Bohème von Kifri

Theater, Ausstellung, Film - mitten im Konfliktgebiet suchen junge Leute nach einer eigenen künstlerischen Sprache. Weiterlesen

Brasilien

Bulle, Bibel, Blei

Bedeutet die Wahl von Jair Bolsonaro das Ende der Demokratie? Ein Interview mit Vitor Guimarães und Juliana Gonçalves. Weiterlesen

Aufruf aus Israel

Kritik an israelischer Politik und Antisemitismus sind nicht das Gleiche

Israelische Intellektuelle wenden sich gegen Ausrichtung der Wiener Antisemitismus-Konferenz. Weiterlesen

Sri Lanka

Demokratie oder nationaler Populismus

Mit Update ++ Nach zwei Wochen höchster Gefahr sieht es heute so aus, als ob der Putsch gegen die erst 2015 wiederhergestellte demokratische Ordnung Sri Lankas gescheitert ist. Von Thomas Seibert Weiterlesen

Nicaragua

Neuer Horizont

Studierende wollen Freiheit und Demokratie. Was können sie gegen die Repression ausrichten? Weiterlesen

Menschenrechte

Keine Zeit zum Deutsch lernen

Der Anwalt Anwar Al Bounni ist rund um die Uhr im Einsatz gegen Kriegsverbrecher in Syrien. Dafür hat er den deutsch-französischen Menschenrechtspreis erhalten. Von Katja Maurer Weiterlesen

Nicaragua

Inmitten des Sturms, die Hoffnung

medico-Partnerin Mónica López Baltodano lebt seit Oktober im costaricanischen Exil. Wir sprachen mit ihr über ihre Flucht und die Aussichten des Oppositionsbündnis Unidad Azul y Blanco. Weiterlesen

Staatsstreich auf Sri Lanka

Zivilgesellschaft ruft zum Widerstand auf

medico-Partnerin Shreen Saroor: "Es geht nicht um die gestürzte Regierung, es geht um die Demokratie!" Von Thomas Seibert. Weiterlesen

Kurdistan-Irak

Die Bohème von Kifri

Theater, Ausstellung, Film - mitten im Konfliktgebiet suchen junge Leute nach einer eigenen künstlerischen Sprache. Weiterlesen

Nicaragua

Neuer Horizont

Studierende wollen Freiheit und Demokratie. Was können sie gegen die Repression ausrichten? Weiterlesen

Brasilien

Bulle, Bibel, Blei

Bedeutet die Wahl von Jair Bolsonaro das Ende der Demokratie? Ein Interview mit Vitor Guimarães und Juliana Gonçalves. Weiterlesen

Menschenrechte

Keine Zeit zum Deutsch lernen

Der Anwalt Anwar Al Bounni ist rund um die Uhr im Einsatz gegen Kriegsverbrecher in Syrien. Dafür hat er den deutsch-französischen Menschenrechtspreis erhalten. Von Katja Maurer Weiterlesen

Aufruf aus Israel

Kritik an israelischer Politik und Antisemitismus sind nicht das Gleiche

Israelische Intellektuelle wenden sich gegen Ausrichtung der Wiener Antisemitismus-Konferenz. Weiterlesen

Nicaragua

Inmitten des Sturms, die Hoffnung

medico-Partnerin Mónica López Baltodano lebt seit Oktober im costaricanischen Exil. Wir sprachen mit ihr über ihre Flucht und die Aussichten des Oppositionsbündnis Unidad Azul y Blanco. Weiterlesen

Sri Lanka

Demokratie oder nationaler Populismus

Mit Update ++ Nach zwei Wochen höchster Gefahr sieht es heute so aus, als ob der Putsch gegen die erst 2015 wiederhergestellte demokratische Ordnung Sri Lankas gescheitert ist. Von Thomas Seibert Weiterlesen

Staatsstreich auf Sri Lanka

Zivilgesellschaft ruft zum Widerstand auf

medico-Partnerin Shreen Saroor: "Es geht nicht um die gestürzte Regierung, es geht um die Demokratie!" Von Thomas Seibert. Weiterlesen

Nachricht

12.10.2018 medico-Partner verhaftet

Bei der Verhaftungswelle in der Türkei wurden auch medico-Partner verhaftet, die sich seit Jahren für Menschenrechte und Demokratie einsetzen.

24.09.2018 Warten auf Rückkehr

Die Situation der etwa 100.000 Flüchtlinge aus Afrin in Sheba spitzt sich zu: medico stellt erneut Mittel für Nothilfe zur Verfügung, während Erdoğan einen Staatsempfang in Berlin bekommt.

30.08.2018 Autoritäre Formierung

Türkische medico-Partner*innen sitzen im Gefängnis oder müssen fliehen.

Jetzt spenden!

 

Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung und Verbesserung unserer Website. Weitere Informationen.