medico-Nothilf: schnell & nachhaltig mit lokalen Partnern, hier auf den Philippinen
Thema

Kritische Nothilfe

Unter dem Stichwort "kritische Nothilfe" organisieren wir Hilfe, die mehr ist als Katastrophenmanagement. Wir stärken die Selbsthilfe der Betroffenen, nehmen gemeinsam mit ihnen die politischen und ökonomischen Ursachen der Not in den Blick und achten dabei auch auf die Bewältigung der psychischen und sozialen Erschütterungen.

 

 

Foto-Essay aus Camp Newroz

Abseits der Hilfe

Im Flüchtlingslager Newroz leben seit einem dreiviertel Jahr über 750 jesidische Familien. Ihnen allen war im August 2014 die Flucht vor dem Terror des „Islamischen Staates“ gelungen. Weiterlesen

Palästinenser in Jarmuk

Auf mehr als einer Todesliste

Die IS-Miliz hat Syriens Hauptstadt Damaskus im Visier. Ihr Weg führt durch das Palästinenserviertel Jarmuk. Die humanitäre Lage ist katastrophal – auch weil die letzten Reste der oppositionellen Zivilgesellschaft von allen Seiten bekämpft werden. Weiterlesen

Nachricht

05.02.2015 Bei den Bauern von Kobane

Mit der mobilen Klinik im Minenfeld

29.01.2015 Der Krankenwagen von medico erreicht das freie Kobane

Nachdem gestern die erste Journalistengruppe für nur eine Stunde ins freie Kobane gehen konnte, hat der Gouverneur von Suruc heute die Grenze wieder vollständig geschlossen. Niemand darf auf die andere Seite und auch der medico-Krankenwagen konnte nur durch einen lokalen Fahrer in Kobane übergeben werden.

17.11.2014 Hilfe für die Flüchtlinge

medico international steht den syrischen, kurdischen und irakischen Flüchtlingen in Not weiterhin zur Seite. Wenn es jetzt kalt wird, ist die Hilfe nötiger denn je.

Online spenden!