Syrer auf der Balkanroute. (Foto: Vasilis Tsartsanis)

Migration und Flucht

Weltweit sind Menschen auf der Flucht vor Krieg, Armut und Hoffnungslosigkeit. Unsere Partner kämpfen gegen Fluchtursachen, leisten humanitäre Nothilfe, medizinische Versorgung, psychologischen Beistand und Rechtsberatung für Flüchtlinge. In Herkunfts- und Transitländern, bei uns, in Netzwerken der Solidarität. Für das Recht auf ein Leben in Würde - überall.

Migration

Wenn Frauen fliehen

medico-Partnerorganisation in Marokko bietet Frauen und Kindern aus Subsahara-Afrika Zuflucht. Weiterlesen

Griechenland

Eine verlorene Generation?

Wie konnte es soweit kommen? Im Hass auf die Schwächsten verdichten sich die Jahre der Krise. Aber auch im Festhalten an Solidarität und Menschlichkeit. Von Yannis Albanis Weiterlesen

Spendenaufruf

Flüchtlinge sind willkommen

Je mehr die Weltgemeinschaft die Augen verschließt, desto mehr kommt es auf Menschen wie die medico-Partner*innen vor Ort an. Weiterlesen

Zentralamerika

(K)eine neue Karawane

Erneut sind Tausende Menschen aus Honduras und El Salvador auf der Flucht. Mexiko will sie aufhalten, um nicht die USA zu verärgern. Von Moritz Krawinkel ++Update++ Weiterlesen

Migration

Humanitäre Gesten sind nicht genug

Gerade in Zeiten von Corona kommt es darauf an, die Menschenrechte von Geflüchteten zu verteidigen. Von Ramona Lenz Weiterlesen

Appell

Aufnehmen statt sterben lassen

Während Europa zum Schutz vor Corona strenge Maßnahmen ergreift, kann Griechenland die medizinische Versorgung der Geflüchteten nicht sicherstellen. Weiterlesen

Griechische Inseln

Die Schande Europas und kein Ende

Flüchtlinge und lokale Bevölkerung protestieren gegen die Errichtung geschlossener Flüchtlingslager auf den Inseln. Von Ramona Lenz Weiterlesen

Marokko

Migrationsbekämpfung vor den Toren Europas

medico unterstützt ein Zufluchtshaus für Frauen und Kinder in Rabat. Weiterlesen

Migration

Wenn Frauen fliehen

medico-Partnerorganisation in Marokko bietet Frauen und Kindern aus Subsahara-Afrika Zuflucht. Weiterlesen

Migration

Humanitäre Gesten sind nicht genug

Gerade in Zeiten von Corona kommt es darauf an, die Menschenrechte von Geflüchteten zu verteidigen. Von Ramona Lenz Weiterlesen

Griechenland

Eine verlorene Generation?

Wie konnte es soweit kommen? Im Hass auf die Schwächsten verdichten sich die Jahre der Krise. Aber auch im Festhalten an Solidarität und Menschlichkeit. Von Yannis Albanis Weiterlesen

Appell

Aufnehmen statt sterben lassen

Während Europa zum Schutz vor Corona strenge Maßnahmen ergreift, kann Griechenland die medizinische Versorgung der Geflüchteten nicht sicherstellen. Weiterlesen

Spendenaufruf

Flüchtlinge sind willkommen

Je mehr die Weltgemeinschaft die Augen verschließt, desto mehr kommt es auf Menschen wie die medico-Partner*innen vor Ort an. Weiterlesen

Griechische Inseln

Die Schande Europas und kein Ende

Flüchtlinge und lokale Bevölkerung protestieren gegen die Errichtung geschlossener Flüchtlingslager auf den Inseln. Von Ramona Lenz Weiterlesen

Zentralamerika

(K)eine neue Karawane

Erneut sind Tausende Menschen aus Honduras und El Salvador auf der Flucht. Mexiko will sie aufhalten, um nicht die USA zu verärgern. Von Moritz Krawinkel ++Update++ Weiterlesen

Marokko

Migrationsbekämpfung vor den Toren Europas

medico unterstützt ein Zufluchtshaus für Frauen und Kinder in Rabat. Weiterlesen

Jetzt spenden!

 

Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung und Verbesserung unserer Website. Weitere Informationen.