Die Abhängigkeit verringern

Unsere Projekt in Haiti

Im Jahr 2010 erschütterte ein schweres Erdbeben Haiti. Eine beispiellose internationale Hilfsmaschinerie hat die vielfältigen Probleme des Landes seither nicht verringert, sondern Abhängigkeiten, die seit der Revolution 1791 andauern, verlängert. Die Beobachtung dessen und der Versuch, es anders zu machen, waren Auslöser einer grundlegenden Reflexion über Hilfe bei medico. Heute protestieren die Menschen in Haiti gegen die Korruption ihrer Elite.

Haiti in der Dauerkrise

Wenn keiner hinschaut

Ein Präsidentenmord, Gang-Gewalt, Naturkatastrophen, eine Grenzmauer: Ein Land wird seiner Zukunft beraubt. Hierzu tragen die internationalen Geberländer aktiv bei. Von Katja Maurer. Weiterlesen

Haiti

Im Handgemenge

Der Präsidentenmord, das Erdbeben und der Kampf, der Katastrophe etwas entgegenzusetzen – Interview mit Pierre Esperance. Weiterlesen

Haiti

Im Namen der Seuchenbekämpfung

Die tausendfache Deportation der Haitianer:innen aus den USA ist gesetzeswidrig. Zehntausende befinden sich weiterhin auf dem Weg gen Norden Von Katja Maurer. Weiterlesen

Haiti

Wenn der Staub sich legt

Nach dem jüngsten Erdbeben unterstützen medico-Partnerorganisationen den Wiederaufbau und stärken die Zivilgesellschaft. Weiterlesen

Haiti in der Dauerkrise

Wenn keiner hinschaut

Ein Präsidentenmord, Gang-Gewalt, Naturkatastrophen, eine Grenzmauer: Ein Land wird seiner Zukunft beraubt. Hierzu tragen die internationalen Geberländer aktiv bei. Von Katja Maurer. Weiterlesen

Haiti

Im Namen der Seuchenbekämpfung

Die tausendfache Deportation der Haitianer:innen aus den USA ist gesetzeswidrig. Zehntausende befinden sich weiterhin auf dem Weg gen Norden Von Katja Maurer. Weiterlesen

Haiti

Im Handgemenge

Der Präsidentenmord, das Erdbeben und der Kampf, der Katastrophe etwas entgegenzusetzen – Interview mit Pierre Esperance. Weiterlesen

Haiti

Wenn der Staub sich legt

Nach dem jüngsten Erdbeben unterstützen medico-Partnerorganisationen den Wiederaufbau und stärken die Zivilgesellschaft. Weiterlesen

Projekte – Projektionen

Alle Beiträge zu Haiti

17.08.2021 Keine Schonung für Haiti

Nach dem Erdbeben stellt sich die Frage, wie alte Fehler der internationalen Hilfe vermieden werden können. Und das mitten in einer aussichtlosen politischen Krise.

01.07.2021 In Duvaliers Fußstapfen

Präsident Jovenel Moïse ist ermordet worden. Er regierte mit Gang-Gewalt und internationaler Unterstützung.

14.07.2020 Verflochtene Geschichte

Haiti, das koloniale Erbe, Emanzipation: Eine Rezension des Buches „Haitianische Renaissance“

13.07.2020 Reparatur durch Reparationen

Der Empörung über Rassismus müssen Taten folgen.

12.05.2020 Kontraproduktive Wirkungen

Nach dem verheerenden Erdbeben wurde Haiti von einer internationalen Hilfswelle überrollt. Beobachtungen zu den Wirkungen einer „betriebswirtschaftlichen“ Hilfe.

28.04.2020 Haitianische Renaissance

Eine andere Weltordnung, die die globalen Herausforderungen bewältigen will, muss von den Enden der Welt aus gedacht werden, als Renaissance der Universalität der Menschenrechte.

19.12.2019 Hilfe verteidigen, kritisieren, überwinden

Vor zehn Jahren fand in Haiti der größte humanitäre Hilfseinsatz der Geschichte statt. Er hat das Land weiter ruiniert. Von Katja Maurer

20.11.2019 Im Dauerzustand

Proteste und Barrikaden legen seit zwei Monaten das öffentliche Leben lahm.

22.10.2019 Nichts zu verlieren

Politische Aufstände im ärmsten und im reichsten Land Lateinamerikas. Was die Proteste in Chile und Haiti gemeinsam haben. Von Katja Maurer

08.10.2019 Das bloße Leben kämpft

In der vierten Woche des Protests wenden sich die Menschen gegen die internationalen Stützen der Regierung. Von Katja Maurer