Demonstration gegen den geplanten interozeanischen Kanal durch Nicaragua.
Projekte und Partner

Nicaragua

Bereits während der sandinistischen Revolution unterstützte medico in Nicaragua Basisgesundheitsinitiativen und die psychosoziale Arbeit mit Traumatisierten. Die Gewalt der Bürgerkriegsjahre hat tiefe Spuren in der Gesellschaft hinterlassen.

Heute arbeitet medico mit Initiativen gegen die Ausbeutung der LandarbeiterInnen und der Umwelt. Gemeinsam mit jungen Menschen setzen sich medico-Partner für selbstbestimmte Perspektiven und das Menschenrecht auf Gesundheit in Nicaragua ein.

Nicaragua

Neuer Horizont

Studierende wollen Freiheit und Demokratie. Was können sie gegen die Repression ausrichten? Weiterlesen

Nicaragua

Mehr als ein Aufstand

Die Proteste wurden gewaltsam beendet, aber der tiefe Bruch bleibt. Ein Interview mit Enrieth Martínez Palacios Weiterlesen

Nicaragua

Gegen die Unterdrückung und Kriminalisierung der Protestbewegung

Für ein freies und sozial gerechtes Nicaragua. Erklärung aus der deutschen Solidaritätsbewegung, September 2018. Weiterlesen

Mittelamerika

Etwas völlig Neues

Über die Hintergründe der Protestbewegung in Nicaragua. Weiterlesen

Nicaragua

Inmitten des Sturms, die Hoffnung

medico-Partnerin Mónica López Baltodano lebt seit Oktober im costaricanischen Exil. Wir sprachen mit ihr über ihre Flucht und die Aussichten des Oppositionsbündnis Unidad Azul y Blanco. Weiterlesen

Nicaragua

Rote Linien

Die Krise in Nicaragua spaltet die Linke in Lateinamerika. Ein kommentar von Raúl Zibechi Weiterlesen

Spendenaufruf

Das nicaraguanische Drama

Solidarität mit der Demokratiebewegung ist dringend nötig. Die medico-Partner streiten für einen demokratischen und sozial gerechten Neuanfang in Nicaragua. Helfen Sie jetzt! Weiterlesen

Nicaragua

Langer Atem

Der Nicaragua-Kanal wird vermutlich nie gebaut. Dennoch protestiert die Bevölkerung in der betroffenen Region unermüdlich weiter. Warum? Von Peter Biermann Weiterlesen

Nicaragua

Neuer Horizont

Studierende wollen Freiheit und Demokratie. Was können sie gegen die Repression ausrichten? Weiterlesen

Nicaragua

Inmitten des Sturms, die Hoffnung

medico-Partnerin Mónica López Baltodano lebt seit Oktober im costaricanischen Exil. Wir sprachen mit ihr über ihre Flucht und die Aussichten des Oppositionsbündnis Unidad Azul y Blanco. Weiterlesen

Nicaragua

Mehr als ein Aufstand

Die Proteste wurden gewaltsam beendet, aber der tiefe Bruch bleibt. Ein Interview mit Enrieth Martínez Palacios Weiterlesen

Nicaragua

Rote Linien

Die Krise in Nicaragua spaltet die Linke in Lateinamerika. Ein kommentar von Raúl Zibechi Weiterlesen

Nicaragua

Gegen die Unterdrückung und Kriminalisierung der Protestbewegung

Für ein freies und sozial gerechtes Nicaragua. Erklärung aus der deutschen Solidaritätsbewegung, September 2018. Weiterlesen

Spendenaufruf

Das nicaraguanische Drama

Solidarität mit der Demokratiebewegung ist dringend nötig. Die medico-Partner streiten für einen demokratischen und sozial gerechten Neuanfang in Nicaragua. Helfen Sie jetzt! Weiterlesen

Mittelamerika

Etwas völlig Neues

Über die Hintergründe der Protestbewegung in Nicaragua. Weiterlesen

Nicaragua

Langer Atem

Der Nicaragua-Kanal wird vermutlich nie gebaut. Dennoch protestiert die Bevölkerung in der betroffenen Region unermüdlich weiter. Warum? Von Peter Biermann Weiterlesen

Projekte und Partner

22.11.2018 Neuer Horizont

Studierende wollen Freiheit und Demokratie. Was können sie gegen die Repression ausrichten?

31.07.2018 Das nicaraguanische Drama

Solidarität mit der Demokratiebewegung ist dringend nötig. Die medico-Partner streiten für einen demokratischen und sozial gerechten Neuanfang in Nicaragua. Helfen Sie jetzt!

26.04.2018 Begegnung mit Sandino

Die Anwältin Mónica López Baltodano streitet für ein anderes Nicaragua – gegen das Erbe der Revolution.

31.05.2017 Langer Atem

Der Nicaragua-Kanal wird vermutlich nie gebaut. Dennoch protestiert die Bevölkerung in der betroffenen Region unermüdlich weiter. Warum? Von Peter Biermann

17.04.2014 An die Nieren

Wenn es in Deutschland Frühling wird, läuft in Nicaragua die Zuckerrohrernte auf Hochtouren - mit gefährlichen Folgen für die Gesundheit der ArbeiterInnen.

Jetzt spenden!

 

Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung und Verbesserung unserer Website. Weitere Informationen.