Bétoul lebt nach der Flucht aus Syrien zusammen mit ihrer Familie in einem heruntergekommenen Haus in Burj el Barajneh, Neirut. (Foto: Jungleye/Safaa)
Projekte und Partner

Libanon

Die Konflikte des Nahen Osten haben zahllose Flüchtlinge im Libanon stranden lassen, KurdInnen, PalästinenserInnen, Irakis und seit Ausbruch des Bürgerkrieges auch Hunderttausende SyrerInnen. Neben akuter Nothilfe sowie psychosozialer Hilfe in den Flüchtlingslagern setzen sich medico-Partner für die Schaffung von Basisgesundheitsdiensten, die Stärkung der Menschenrechte und die Selbstorganisation entrechteter Gruppen ein.

Dächer, die die Welt bedeuten

Im palästinensischen Flüchtlingslager Ein El Hilweh im Libanon leben über 100.000 Menschen auf engstem Raum. Jetzt hat eine Frauenkooperative mit dem Bau von Dachgärten begonnen. Dabei benötigt sie unsere Unterstützung!


Libanon

Nach dem Müllaufstand

Der libanesische Protest und seine Vorgeschichte. Weiterlesen

Libanon

Nicht mehr stumm

Die palästinensische Flüchtlingsgemeinde im Libanon hat ihre politische Kraft wiederentdeckt. Weiterlesen

Libanon

Tag 33 der Proteste

Ein Kompromiss des Establishments verhöhnt die Proteste. Der Libanon steht vor dem Bankrott. Eindrücke von Till Küster Weiterlesen

Libanon

Parallelwelten

Die syrische Tragödie nimmt kein Ende – auch nicht für die syrischen Flüchtlinge im Libanon. medico-Projektkoordinator Till Küster traf auf erschütternde Zustände. Weiterlesen

Libanon

Nach dem Müllaufstand

Der libanesische Protest und seine Vorgeschichte. Weiterlesen

Libanon

Tag 33 der Proteste

Ein Kompromiss des Establishments verhöhnt die Proteste. Der Libanon steht vor dem Bankrott. Eindrücke von Till Küster Weiterlesen

Libanon

Nicht mehr stumm

Die palästinensische Flüchtlingsgemeinde im Libanon hat ihre politische Kraft wiederentdeckt. Weiterlesen

Libanon

Parallelwelten

Die syrische Tragödie nimmt kein Ende – auch nicht für die syrischen Flüchtlinge im Libanon. medico-Projektkoordinator Till Küster traf auf erschütternde Zustände. Weiterlesen

Projekte und Partner

01.10.2019 Nicht mehr stumm

Die palästinensische Flüchtlingsgemeinde im Libanon hat ihre politische Kraft wiederentdeckt.

09.04.2019 Parallelwelten

Die syrische Tragödie nimmt kein Ende – auch nicht für die syrischen Flüchtlinge im Libanon. medico-Projektkoordinator Till Küster traf auf erschütternde Zustände.

15.03.2019 Es geht immer noch schlimmer

Während in Brüssel die Syrien-Geber-Konferenz tagt, war unser Kollege Till Küster im informellen Flüchtlingscamp "Harimeh 006" im Libanon

18.02.2019 Nach dem Sturm

Unterstützt von medico leistet unsere libanesische Partnerorganisation Amel Association International Nothilfe für syrische Flüchtlinge in der Bekaa-Ebene.

11.01.2018 Emanzipatorische Gemeindearbeit

Die Organisation Popular Aid for Relief and Development (PARD) kümmert sich auf Gemeindeebene um Basisgesundheitsdienste und wirkt den sozialen Ausschlüssen in einem männerdominierten und von Gewalt geprägten Umfeld entgegen.

Jetzt spenden!

 

Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung und Verbesserung unserer Website. Weitere Informationen.