Dossier

Nahostkonflikt

Zwei Gaza-Kriege binnen weniger Jahre und die fortgesetzte Siedlungspolitik Israels sind die sichtbarsten Zeichen dafür, dass die mit dem Osloer Friedensabkommen von 1993 geweckten Hoffnungen enttäuscht wurden. In dem aussichtslos erscheinenden Nahostkonflikt besteht medico an der Seite grenzüberschreitender palästinensischer und israelischer Initiativen darauf, dass das Recht auf menschenwürdige Lebensverhältnisse und auf Gesundheit für alle Menschen zwischen Mittelmeer und Jordan gilt.

Gaza-Stadt: Der Nahostkonflikt wird immer hoffnungsloser. (Foto: Gordon Welters)
Israel/Palästina

Im Labor der Besatzung

Der Alltag der Besatzungspolitik und die Rolle der Siedler: Ein Rundgang mit Yehuda Shaul von Breaking the Silence durch Hebron. Weiterlesen

Siedlungspolitik in Israel

Beduinendorf Umm al-Hiran droht Abriss

In der Negev-Wüste herrscht kein Mangel an Platz. Doch die neue Stadt Hiran soll ausgerechnet dort gebaut werden, wo noch ein Beduinendorf steht. Weiterlesen

Israel - Türkei

Gaza ohne Partner

Über das geopolitische Tauziehen, das derzeit den Nahen und Mittleren Osten bestimmt, gerät eine Region besonders aus dem Blick: der Gazastreifen. Weiterlesen

Israel/Palästina

Zerstörung und Zermürbung

Die israelische Militäroffensive 2014 hat weite Teile von Gaza in ein Trümmerfeld verwandelt. Auch wegen der andauernden Blockade ist es das bis heute. Weiterlesen

Kontext

12.07.2016 Die zweite Republik

Die israelische Rechte hat übernommen: Die Besetzung von 1967 ist aus dem kollektiven Gedächtnis getilgt, die grüne Linie irrelevant.

13.04.2015 Im Stich gelassen

Kein einziges der während der israelischen Militäroperation zerstörten Wohnhäuser wurde wieder aufgebaut. medico und andere NGOs sagen: Die internationalen Geber haben ihr Versprechen gebrochen.

13.08.2014 "Krieg ist der falsche Begriff"

Yehuda Shaul, Breaking the Silence, über eine Armee, die immer weniger Hemmungen hat, Zivilisten zu treffen und über eine Gesellschaft, die fremdes Leben nicht mehr achtet.

Partner und Projekte

25.06.2015 Innere Kolonialisierung

Das Siedlungsprojekt macht auch vor einem Beduinendorf auf israelischem Staatsgebiet nicht halt. Die rechte Siedlerbewegung ist längst in der israelischen Politik verankert.

26.05.2015 Schwarzes Loch in uns

Katja Maurer berichtet von ihrem Besuch in Gaza im Frühjahr 2015. Sie trifft die medico-Partnerinnen und Partner, die im Jahr nach dem Krieg versuchen weiterzumachen.

29.09.2014 Nach dem jüngsten Krieg

medico-Mitarbeiter Riad Othman war das erste Mal seit dem Krieg in Gaza. Er berichtet von den Zerstörungen, Besuchen bei unseren Partnern und der Hilfe für die Menschen in Gaza.


Online spenden!