Projekte und Partner

Südafrika

Drei Jahrzehnte nach dem Ende des Apartheidregimes ist Südafrika weiterhin ein tief gespaltenes Land. Bis heute kämpft medico in einem seiner ältesten Projektländer für die Aufarbeitung der Vergangenheit, für Entschädigungen der Apartheidsopfer und gegen den anhaltenden Rassismus. Im ANC-regierten Südafrika setzen sich unsere Partner weiter für die Rechte der Marginalisierten, für gute Gesundheit und Bildung für alle ein.

Gesundheitsaktivistin

Wider die Prekarisierung

Juliet Kabe vom Khanya College in Südafrika setzt sich für menschenwürdige Arbeitsbedingungen der Health-Worker und eine Gesundheitsbewegung von unten ein. Weiterlesen

Migration in Südafrika

Der lange Schatten der Apartheid

In Südafrika orientiert sich Migrationspolitik zunehmend am Vorbild der „Festung Europa“. medico-Partnerorganisationen unterstützen MigrantInnen. Weiterlesen

Gesundheitsaktivistin

Wider die Prekarisierung

Juliet Kabe vom Khanya College in Südafrika setzt sich für menschenwürdige Arbeitsbedingungen der Health-Worker und eine Gesundheitsbewegung von unten ein. Weiterlesen

Migration in Südafrika

Der lange Schatten der Apartheid

In Südafrika orientiert sich Migrationspolitik zunehmend am Vorbild der „Festung Europa“. medico-Partnerorganisationen unterstützen MigrantInnen. Weiterlesen

Projekte und Partner

10.05.2017 Wider die Prekarisierung

Juliet Kabe vom Khanya College in Südafrika setzt sich für menschenwürdige Arbeitsbedingungen der Health-Worker und eine Gesundheitsbewegung von unten ein.

08.12.2016 Neue Allianzen

Afrikanische Organisationen kritisieren die Abschottung Europas und die Willfährigkeit der eigenen Regierungen.

01.12.2015 Nothing about us

Gemeindehelferinnen, Community Care Worker, kämpfen für soziale Teilhabe und würdige Arbeitsbedingungen in Südafrika.

13.10.2015 Renaissance einer Idee

Nach der NGOisierung kehren die südafrikanischen Care Worker zur emanzipatorischen Gesundheitsarbeit zurück.

13.08.2015 Der lange Schatten der Apartheid

In Südafrika orientiert sich Migrationspolitik zunehmend am Vorbild der „Festung Europa“. medico-Partnerorganisationen unterstützen MigrantInnen.

Jetzt spenden!