Globale Gesundheit

The Struggle for Health

Deklaration der globalen Gesundheitsbewegung, verabschiedet auf der vierten People's Health Assembly. Savar, Bangladesch, November 2018

Das People´s Health Movement knüpft an die Traditionen politischer Gesundheitsbewegungen an – aber im globalen Kontext

Als Ende 2000 aus aller Welt Menschen in Bangladesch zur erstem People’s Health Assembly (PHA) zusammenkamen, war den Beteiligten eines klar: Dies war der Start einer globalen Bewegung für das Recht auf Gesundheit, die sich in ähnlicher Weise konstituierte wie die zeitgleich entstandenen Weltsozialforen. PHM fordert Bedingungen, die ein Leben in Gesundheit erst ermöglichen: gerechter Zugang zu Ressourcen und Wohlstand, ein Leben ohne Krieg und Gewalt, ohne Naturzerstörung und Diskriminierung kultureller, sozialer und ethnischer Minderheiten. Die Gesundheitscharta fordert die Menschen auf sich einzumischen und die Verhältnisse zu ändern, die ein gesundes Leben verhindern.

medico ist Mitglied des PHM und unterstützt die vielfältigen Aktivitäten durch finanzielle Absicherung und aktive Beteiligung an den Debatten um die Steuerung der globalen Gesundheitspolitik.


Veröffentlicht am

    Mehr zum Thema

    Offenheit und Transparenz?
    Erklärung des People’s Health Movement Korea zum Ausbruch von COVID-19 und den Reaktionen in Südkorea. Weiterlesen

    Operation gelungen, Patient unfrei
    Im Kampf gegen das Virus werden Freiheitsrechte außer Kraft gesetzt – für die Sicherheit. Es gilt zu hinterfragen: Sicherheit – für wen? Und wie lange? Von Thomas Gebauer Weiterlesen

    Global handeln
    Globales Handeln ist in der Pandemie wichtiger denn je. Das zeigt der Umgang mit einer Epidemie, von der wir auf den ersten Blick gar nicht betroffen waren: Ebola. Von Anne Jung Weiterlesen

    Jetzt spenden!

     

    Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung und Verbesserung unserer Website. Weitere Informationen.