Stellen & Praktika


Stellenausschreibung

Die Frankfurter Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Projektkoordination für das ECHO finanzierte Medikamentenprojekt in Algerien, Flüchtlingslager der Saharauis bei Tindouf

medico international ist eine Hilfs- und Menschenrechtsorganisation, die sich seit fast 50 Jahren für das Recht auf Zugang zu Gesundheit einsetzt. Seit über 40 Jahren unterstützen wir die saharauischen Flüchtlinge in Algerien. Mit dem saharauischen Gesundheitsministerium gewährleisten wir mit ECHO Mitteln die Versorgung der Gesundheitseinrichtungen der sahrauischen Flüchltingslager bei Tindouf mit Medikamenten und medizinischem Material und organisieren die Fortbildung des pharmazeutischen/medizinischen Personals.

Ihre Aufgaben:

Koordination aller anfallenden Aufgaben und Aktivitäten in Algerien mit dem medico international Büro in Frankfurt und der Partnerorganisation im saharauischen Gesundheitsministerium

Projektmanagement, Organisation, Planung und Durchführung einschließlich monatlicher Planung, Verwaltung, Koordination, Berichterstellung und Kommunikation

Dazu gehören im Einzelnen:

  • Repräsentation von medico international in Algerien/ in den Flüchtlingslagern
  • Zusammenarbeit mit Durchführungspartnern in Algerien/ in den Flüchtlingslagern
  • Beobachtung der Sicherheitslage und Information dazu an medico international Frankfurt
  • Budgetkontrolle in Zusammenarbeit mit dem Finanzkoordinator in Algier
  • Monitoring der Hilfslieferungen, im Wesentlichen Medikamente und medizinisches Material, Lieferverfolgung in den Lagern, Kontrolle der Lagerbestände
  • Vorbereitung von Zwischen – und Abschlussberichten an ECHO
  • Vorbereitung und Schreiben des nächsten Projektvorschlags an ECHO oder andere Geber
  • Bedarfsermittlung Medikamente und möglicherweise andere Ausrüstung/ Geräte  im Gesundheitsbereich
  • Supervision des saharauischen Personals sowie Überprüfung der vierteljährlichen Beurteilung zur Zahlung von Prämien an das Personal
  • Organisation und ggf. Durchführung von Maßnahmen zum „Capacity building“, z.B. trainings zu Medikamentenverwaltung und rationalem Arzneimittelgebrauch.
  • Unterstützung weiterer Projektmaßnahmen, z.B. Entsorgung von medizinischen Abfällen
  • Kommunikation und Koordination mit dem ECHO field office in Algier
  • Kommunikation und Koordination mit anderen Akteuren im Gesundheitsbereich/humanitären Bereich: UNHCR, UNICEF, NGO’s und andere zivilgesellschaftliche Organisationen, Teilnahme an allen relevanten Sitzungen in den Lagern und/oder in Algier

Für diese anspruchsvolle Tätigkeit sollten Sie folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Projektmanagement, im Gesundheitsbereich von Vorteil
  • Fließende Spanisch- oder Französisch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Abgeschlossenes Studium und Kenntnis der Debatten um Hilfe
  • Erfahrung in der Abwicklung von Drittmitteln, Erfahrung mit ECHO von Vorteil
  • Bereitschaft zu Aufenthalt in Konfliktgebiet, Auslandserfahrung von Vorteil
  • EDV Kenntnisse und detailgenaue und effiziente Arbeitsorganisation

Wir wünschen uns eine engagierte Persönlichkeit, die um die politischen Implikationen von Hilfe weiß, über kommunikative und interkulturelle Kompetenz verfügt und sich nicht vor hoher Belastung und flexibler Arbeitsanforderung unter schwierigen Bedingungen scheut.

Die Stelle umfasst 40 Wochenstunden und ist zunächst auf 12 Monate befristet. Sie wird nach Haustarif vergütet. Arbeitsorte sind die Flüchtlingslager bei Tindouf und die medico Büros in Algier und Frankfurt. Bewerber/innen wenden sich mit den üblichen Unterlagen und der Angabe der genutzten Jobbörse bis zum 17.4. an: bewerbungen@ medico.de

Sollten Sie keine Nachricht von uns erhalten, konnten wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen. Das Bewerbungsverfahren wird bis Anfang Mai abgeschlossen.


Praktika

In der Geschäftsstelle von medico

Es besteht die Möglichkeit, in unserer Geschäftsstelle in Frankfurt ein Praktikum in der Projekt- oder Öffentlichkeitsabteilung zu machen (Bitte kenntlich machen, für welche Abteilung Sie sich interessieren!). Dabei sind die Bereiche und Themen der Mitarbeit abhängig von aktuellen Projekten und Vorhaben. Das Praktikum sollte ca. 2 Monate dauern.

Zu den möglichen Aufgaben gehören z.B. in der Öffentlichkeitsabteilung (ÖA): Mitarbeit bei Öffentlichkeitskampagnen; Unterstützung bei der Planung und Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen; Recherchetätigkeiten; Unterstützung der Pressearbeit; Teilnahme an Teamsitzungen und internen Arbeitsgruppen.

In der Projektabteilung (PA) können folgende Aufgaben anfallen: Zuarbeit in der Projektbetreuung, Mitwirkung bei der Auswertung von Projekten und Maßnahmen sowie bei thematischen Recherchen, Teilnahme an Teamsitzungen und internen Arbeitsgruppen, Erledigung von anfallenden Büroarbeiten (Kopieren, Dokumente in Akten abheften, etc.)

Voraussetzungen: 

Das Praktikum eignet sich eher für höhere Semester, da viel selbstständiges Arbeiten erforderlich ist. Journalistische Erfahrungen (ÖA) sowie Fremdsprachenkenntnisse (ÖA & PA) sind wünschenswert.

Vergütung: 

Das Entgelt für PraktikantInnen beträgt 450,- Euro pro Monat.

Freie Plätze:

In der Öffentlichkeitsabteilung: zzt. keine.

In der Projektabteilung: zzt. keine.

Sobald wieder Plätze frei sind, finden Sie auf dieser Seite alle relevanten Informationen. Falls Sie dann an einem Praktikum bei medico interessiert sind, freuen wir uns auf die Zusendung (info@ medico.de) eines kurzen Anschreibens, aus dem hervorgeht, was Sie von einem Praktikum bei medico erwarten, welche Fähigkeiten Sie für die Mitarbeit mitbringen, welcher der angegebenen Zeiträume für Sie in Frage kommt, sowie einem tabellarischem Lebenslauf.

Für Praktikabewerbungen in unserer Geschäftsstelle in Frankfurt freuen wir uns auf Ihr Anschreiben mit Lebenslauf an: info@ medico.de

Bei der Vermittlung von Auslandspraktika kann medico nicht behilflich sein.

Online spenden!