medico im Gespräch

seiten-spiegel

Kern des Selbstverständnisses und der Praxis von medico ist die solidarische Kooperation mit Partner_innen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Die seitenspiegel-Reihe präsentiert Gespräche mit Partner_innen aus dem globalen Süden, Einwürfe in die Debatte, Reflexionen über Hilfe und politische Perspektiven.

seitenspiegel: medico im Gespräch

Nasir Mansoor, Pakistan

Ein Gespräch über tödliche Textilfabriken und Alternativen zu den lebensgefährlichen freiwilligen Selbstverpflichtungen der Unternehmen. Weiterlesen

seitenspiegel: medico im Gespräch

Virginie Lefèvre, Libanon

Im Libanon leben 4 Millionen Menschen. Und 1,5 Millionen Geflüchtete aus Syrien. Wie geht das? Was können die Deutschen davon lernen? Weiterlesen

seitenspiegel: medico im Gespräch

Ousmane Diarra, Mali

Europa fördert die Abschottung in Afrika. Aber solange die Ausbeutung Afrikas weitergeht, werden die Menschen nach Norden fliehen. Weiterlesen

side view mirror: talk with partners

Virginie Lefèvre, Lebanon

How does a society at the edge of war treat 1.5 million refugees? An example from Lebanon. Weiterlesen

seitenspiegel: medico im Gespräch

Nasir Mansoor, Pakistan

Ein Gespräch über tödliche Textilfabriken und Alternativen zu den lebensgefährlichen freiwilligen Selbstverpflichtungen der Unternehmen. Weiterlesen

seitenspiegel: medico im Gespräch

Ousmane Diarra, Mali

Europa fördert die Abschottung in Afrika. Aber solange die Ausbeutung Afrikas weitergeht, werden die Menschen nach Norden fliehen. Weiterlesen

seitenspiegel: medico im Gespräch

Virginie Lefèvre, Libanon

Im Libanon leben 4 Millionen Menschen. Und 1,5 Millionen Geflüchtete aus Syrien. Wie geht das? Was können die Deutschen davon lernen? Weiterlesen

side view mirror: talk with partners

Virginie Lefèvre, Lebanon

How does a society at the edge of war treat 1.5 million refugees? An example from Lebanon. Weiterlesen

Jetzt spenden!