Es brennt

medico-Rundschreiben 03/2019

Das ePaper wird erst nach dem Anklicken geladen. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu Issuu.com auf. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wer zahlt, überlebt - Kommentar von Thomas Gebauer zu medizinischer Innovation und Ungleichheit
 
Europa entsolidarisiert

Mehr als Solidaritätsromantik - Was vom besten Hotel Europas in Athen bleibt / Fortschritte ins nichts und nirgends - Über das Schicksal der nach Afghanistan Abgeschobenen / Brücken statt Blockaden - Seenotrettung: Von weißen und schwarzen Held*innen / Wie Dr. Jekyll & Mr. Hyde - Ein offener Brief an Europa von Ilija Trojanow / Haltloses Geröll - Simbabwe: Besuch bei Überlebenden des Wirbelsturms / Nicht mehr stumm - Die palästinensische Gemeinde im Libanon begehrt auf

Lateinamerika: Falsch gegründete Republiken

Häretikerin des Patriarchats - Rita Segato über Parastaatlichkeit und feministische Aufbrüche / Eine Region, die nicht zählt - Ursachen der Massenflucht aus Zentralamerika / Nach dem Regenwald - Das EU-Mercosur-Abkommen: Rekolonialer Freihandel


Kommentar

Wer zahlt, überlebt

Medizinische Innovation in einer nach oben offenen Preisspirale verschärft die Ungleichheit. Von Thomas Gebauer Weiterlesen

Afghanistan

Fortschritte ins Nichts und Nirgends

medico-Partner dokumentieren das bittere Schicksal Abgeschobener in Afghanistan. Weiterlesen

Offener Brief an Europa

Wie Dr. Jekyll & Mr. Hyde

Was für einzelne Personen zutrifft, kann auch für ganze Gesellschaften gelten. Europa, präziser gesagt die Europäische Union, ist Dr. Jekyll/Mr. Hyde. Weiterlesen

Libanon

Nicht mehr stumm

Die palästinensische Flüchtlingsgemeinde im Libanon hat ihre politische Kraft wiederentdeckt. Weiterlesen

Zentralamerika

Eine Region, die nicht zählt

Solange die Länder Zentralamerikas nichts als Beute ihrer Eliten sind und die USA unter Trump die Lage weiter verschärfen, wird der Exodus aus der Region weitergehen. Weiterlesen

City Plaza

Mehr als Solidaritätsromantik

Das besetzte Hotel, ein selbstverwaltetes Wohnprojekt Geflüchteter in Athen, war ein Zeichen der Solidarität in einer politisch aussichtslosen Lage. Einer Räumung ist die Initiative zuvorgekommen. Weiterlesen

Wider die Abschottung

Brücken statt Blockaden

Von weißen und schwarzen Held*innen. Von Ramona Lenz Weiterlesen

Simbabwe

Haltloses Geröll

Wirbelsturm Idai hat die schleichende Katastrophe nur verschärft. Besuch in einem zerstörten Dorf. Eine Reportage. Weiterlesen

Feminismus

Häretikerin des Patriarchats

Ein Gespräch mit Rita Segato über Parastaatlichkeit, das Scheitern progressiver Regierungen und den feministischen Aufbruch in Lateinamerika. Weiterlesen

Brasilien

Rekolonisierung

Das EU-Mercosur-Abkommen aus brasilianischer Sicht. Eine kritische Analyse über die fatalen Folgen für Regenwald, Land und Menschen. Weiterlesen

Kommentar

Wer zahlt, überlebt

Medizinische Innovation in einer nach oben offenen Preisspirale verschärft die Ungleichheit. Von Thomas Gebauer Weiterlesen

City Plaza

Mehr als Solidaritätsromantik

Das besetzte Hotel, ein selbstverwaltetes Wohnprojekt Geflüchteter in Athen, war ein Zeichen der Solidarität in einer politisch aussichtslosen Lage. Einer Räumung ist die Initiative zuvorgekommen. Weiterlesen

Afghanistan

Fortschritte ins Nichts und Nirgends

medico-Partner dokumentieren das bittere Schicksal Abgeschobener in Afghanistan. Weiterlesen

Wider die Abschottung

Brücken statt Blockaden

Von weißen und schwarzen Held*innen. Von Ramona Lenz Weiterlesen

Offener Brief an Europa

Wie Dr. Jekyll & Mr. Hyde

Was für einzelne Personen zutrifft, kann auch für ganze Gesellschaften gelten. Europa, präziser gesagt die Europäische Union, ist Dr. Jekyll/Mr. Hyde. Weiterlesen

Simbabwe

Haltloses Geröll

Wirbelsturm Idai hat die schleichende Katastrophe nur verschärft. Besuch in einem zerstörten Dorf. Eine Reportage. Weiterlesen

Libanon

Nicht mehr stumm

Die palästinensische Flüchtlingsgemeinde im Libanon hat ihre politische Kraft wiederentdeckt. Weiterlesen

Feminismus

Häretikerin des Patriarchats

Ein Gespräch mit Rita Segato über Parastaatlichkeit, das Scheitern progressiver Regierungen und den feministischen Aufbruch in Lateinamerika. Weiterlesen

Zentralamerika

Eine Region, die nicht zählt

Solange die Länder Zentralamerikas nichts als Beute ihrer Eliten sind und die USA unter Trump die Lage weiter verschärfen, wird der Exodus aus der Region weitergehen. Weiterlesen

Brasilien

Rekolonisierung

Das EU-Mercosur-Abkommen aus brasilianischer Sicht. Eine kritische Analyse über die fatalen Folgen für Regenwald, Land und Menschen. Weiterlesen

Jetzt spenden!

 

Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung und Verbesserung unserer Website. Weitere Informationen.