Sie können den Inhalt nicht lesen? Hier online ansehen.

medico_logo  

medico-Newsletter: Ist eine demokratische Gesundheitspolitik noch denkbar?


Liebe Leser:innen,

einer neuen Studie der Johns Hopkins Universität zufolge hat der totale Lockdown während der ersten Corona-Welle in Europa und den USA so gut wie keine Leben gerettet. Aufgrund der hohen ökonomischen und sozialen Kosten müssten Lockdowns zur Pandemie-Eindämmung abgelehnt werden, so die Wissenschaftler. 

Damit scheinen sie eine Argumentation von Karl-Heinz Roth in seinem neuen Buch "Blinde Passagiere" zu bestätigen, derzufolge ein Großteil der Lockdown-Maßnahmen falsch waren – und vor allem dem Zweck dienten, eine Handlungsfähigkeit zu suggerieren, die von der Frage der Ausstattung der Gesundheitssysteme ablenkte. Für die neue Folge unseres Podcasts haben wir ausführlich mit ihm gesprochen.

Heute vor einem Jahr wurde unser Freund und Partner Lokman Slim im Süden des Libanon ermordet. Die Ermittlungen verlaufen bislang ergebnislos. Kein Einzelfall. Ein Appell aus der libanesischen Zivilgesellschaft fordert ein Ende der Straflosigkeit.

In Libyen wurde ein Protestcamp von Geflüchteten vor dem UNHCR gewaltsam geräumt. Jean Ziegler, Carola Rackete und Milo Rau appellieren mit medico an Bundesregeriung und EU, die Menschen nicht ihren Peinigern zu überlassen. Währenddessen berichtet unsere polnische Partnerorganisation Grupa Granica über die anhaltende humanitäre und politische Krise in der Grenzregion zu Belarus. 

Nordostsyrien wurde von einem großangelegten Angriff des IS erschüttert, bei dem tausende inhaftierte IS-Kämpfer befreit werden sollten. Über 100 Zivilist:innen, Gefängnisangestellte und Sicherheitskräfte starben. Warum dieser Angriff nicht überraschend kam und warum der Selbstverwaltung in der Region endlich zugehört werden muss, beschreibt Anita Starosta. 

Ein gutes Signal ging vor zwei Wochen von Koblenz aus, wo ein früherer syrischer Geheimdienstmitarbeiter wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. Ein Urteil mit Signalwirkung, berichtete Till Küster vom letzten Prozesstag, in mehreren Ländern beginnen weitere Prozesse gegen Schergen des Assad-Regimes. 

Derweil setzen sich unsere Partner:innen von den Youth Advocates for Climate Action Philippines mit den Folgen des verheerenden Taifuns auseinander, der Ende letzten Jahres über das Land fegte. Diejenigen, die am wenigsten zur Klimakrise beigetragen haben, werden immer ärmer und anfälliger für ihre Auswirkungen, während die Reichen die Katastrophe ausnutzen, um weiter Profit zu machen, folgern sie.

Beste Grüße
Moritz Krawinkel

PS: Unterstützen Sie medico langfristig! Mit einer Fördermitgliedschaft ermöglichen Sie es uns, langfristige und nachhaltige Projektpartnerschaften einzugehen und unterstützen unsere unabhängige Öffentlichkeitsarbeit. Übrigens: Sie können eine Fördermitgliedschaft auch verschenken.

 
 

Podcast #3

Pandemie und Versagen

Ein kritischer Blick mit Karl-Heinz Roth auf fatale Shutdowns und die Pharmaindustrie, ZeroCovid und Giorgio Agamben – und ein Plädoyer für einen „dritten Weg“ in der globalen Gesundheitspolitik.

Zum Podcast

 
 

Todestag von Lokman Slim

Für ein Ende der politischen Gewalt

Ein Jahr nach dem Mord an unserem libanesischen Freund und Partner Lokman Slim fordert ein Appell das Ende der Straflosigkeit.

Weiterlesen

 
 

Libyen

Freiheit und Sicherheit für Geflüchtete

Geflüchtete in Libyen werden den Folterern und Vergewaltigern überlassen, vor denen sie geflohen waren. Appell von Carola Rackete, Milo Rau, Jean Ziegler und medico international.

Weiterlesen

Polen

Zur Situation an der belarusischen Grenze

Die humanitäre Krise an der polnisch-belarusischen Grenze dauert nun schon den sechsten Monat in Folge an. Ein Update der Grupa Granica.

Weiterlesen

 
 

Nordostsyrien

Der IS war nie weg

Die versuchte Befreiung tausender IS-Kämpfer in Hasakeh kommt nicht überraschend. Was Bundesregierung und internationale Gemeinschaft jetzt tun müssen. Von Anita Starosta

Weiterlesen

Syrien

Ein Urteil als Auftrag

Der letzte Prozesstag gegen den ehemaligen Oberst des syrischen Geheimdienstes Anwar Raslan in Koblenz und was daraus folgen muss. Von Till Küster

Weiterlesen

 
 

Taifun Odette

Ungerechtigkeiten der Klimakrise

Diejenigen, die am wenigsten zur Klimakrise beigetragen haben, werden immer ärmer und anfälliger für ihre Auswirkungen, während die Reichen die Katastrophe ausnutzen, um weiter Profit zu machen.

Weiterlesen

 
 

Unterstützen Sie medico langfristig!

Mit Ihrer Fördermitgliedschaft ermöglichen Sie es uns, langfristige und nachhaltige Projektpartnerschaften einzugehen und unterstützen unsere unabhängige Öffentlichkeitsarbeit.

Sie können eine Fördermitgliedschaft auch verschenken.

Werden Sie Fördermitglied!

medico informiert Sie mehrmals im Jahr über aktuelle Projekte und Neuigkeiten.
Wenn Sie diese Informationen in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, können Sie den Newsletter abbestellen.

KONTAKT

medico international
Lindleystr. 15
60314 Frankfurt
www.medico.de
info@medico.de

SPENDEN

Online Spenden
Spendeninformationen
IBAN: DE21 5005 0201 0000 0018 00
BIC: HELADEF1822

DZI
© 2022 medico / Projekte / Kontakt / Impressum
Facebook Youtube Instagram Twitter medico-Blog