Termine und Veranstaltungen

25.05. - 27.05.2018 | Berlin

Internationale Tagung: Emanzipation

Auch heute, 50 Jahre nach den Ereignissen von 1968, ist die Frage der Emanzipation von zentraler Bedeutung. Mit Vorträgen von: Seyla Benhabib, Didier Eribon, Nancy Fraser, Achille Mbembe, Hartmut Rosa u.v.m.

Details

26.05.2018 | Berlin

medico feiert in Berlin!

Am 26. Mai feiert medico international 50jähriges Jubiläum in Berlin in der Urania.

Details

30.05.2018 | Berlin

Global Health Watch 5: Berlin launch

For over a decade, Global Health Watch has been the definitive source for alternative analysis on health.

Details

30.05.2018 | Frankfurt

Ecommony. UmCare zum Miteinander

Möglichkeiten von Lebensweisen des Miteinanders. Friederike Habermann im Gespräch mit Uta Ruppert.

Details

01.06.2018 | Frankfurt

Ausstellungseröffnung: Was und wie erinnern?

Hinterbliebene in Afghanistan denken zurück an Menschen, die sie im Krieg verloren haben. Ihre „Memory Boxes“ werden ergänzt um Exponate aus der „Bibliothek der Generationen“, einem Erinnerungsprojekt im Historischen Museum Frankfurt.

Details

04.08.2018 | Frankfurt

medico-Sommerfest

Kabarett, Musik, Info- und Essensstände. Mit Georg Schramm, Urban Priol u.v.m.

Details

29.08.2018 | Frankfurt

Ausstellungseröffnung: Yallah!? Über die Balkanroute

Was vom „langen Sommer der Migration“ bleibt. Die Ausstellung rückt die Flüchtlinge in den Vordergrund und zeigt mit zahlreichen Audio- und Videoaufnahmen und Kunstwerken ihre Sichtweisen auf Migration und Europa.

Details

10.09.2018 | Frankfurt

Keine Freiheit im Paradies – wenn Tourismus, Flucht und Migration aufeinandertreffen

Selten werden die Phänomene Tourismus, Flucht und Migration in einem Satz genannt. Dabei haben sie durchaus Berührungspunkte: Ihre Wege kreuzen sich an Grenzposten und auf Passagen.

Details

29.09.2018 | Hamburg

Antirassistische Parade

Gegen Abschiebung, Ausgrenzung und rechte Hetze - für Bewegungsfreiheit und gleiche Rechte für alle

Details

20.10.2018 | Frankfurt

Tagung: Trauma und Resilienz in Zeiten globaler Selbstoptimierung

Ein transnationaler Austausch mit AkteurInnen der psychosozialen Arbeit aus dem Nahen Osten, Afrika und Europa über kritisch emanzipatorische Konzepte in der psychosozialen Arbeit.

Details

Jetzt spenden!