19.11.2019  Frankfurt

Globale Bürgerversicherung - eine Utopie des Helfens

event.title
Der utopische Raum: Vortrag und Gespräch mit Thomas Gebauer.

Gesundheit für alle, das ambitionierte Ziel der WHO könnte längst verwirklicht sein. Es mangelt nicht an notwendigen Ressourcen und an Wissen, sondern an sozialer Gerechtigkeit und demokratischer Teilhabe. Wie dafür unter den heutigen globalisierten Verhältnissen gesorgt werden könnte, zeigt Thomas Gebauer, langjähriger Geschäftsführer von medico international, am Beispiel der Idee einer globalen Bürgerversicherung, die sich auf das Prinzip kosmopolitischer Solidarität gründet.

Thomas Gebauer/Ilija Trojanow: Hilfe? Hilfe! – Wege aus der globalen Krise,
Fischer-Verlag, Frankfurt 2018

 

Die Veranstaltungsreihe „Der utopische Raum“ der stiftung medico international spürt auf monatlichen Abendveranstaltungen Ideen nach, die mit Blick auf den erreichten Globalisierungsgrad notwendig auch global gedacht und entfaltet werden müssen. Es geht auch anders! – Der utopische Raum im globalen Frankfurt. Inspirationen für emanzipatorisches Denken und Handeln.

Kooperationspartner: Institut für Sozialforschung und Frankfurter Rundschau

19.11.2019 Frankfurt
19:00 Uhr
Osthafenforum im medico-Haus
(ggü. Nr. 11)
Lindleystraße 15
60314 Frankfurt

iCalendar
Diesen Termin in meinen Kalender übernehmen

 

Jetzt spenden!

 

Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung und Verbesserung unserer Website. Weitere Informationen.