Gesundheitsversorgung für Indiens Mega-Cities
Projekte und Partner

Indien

Der Aufschwung zur globalen Wirtschaftsmacht hat das soziale Gefälle in Indien nicht gemildert, im Gegenteil. In Slums an den Rändern der ausufernden Mega-Cities leben Millionen von Menschen unter entwürdigenden Bedingungen.

medico-Partner setzen sich dafür ein, den Zugang der Ärmsten der Armen zu Gesundheitsversorgung und unentbehrlichen Arzneimitteln zu verbessern und das Bewusstsein über ihre Rechte zu stärken.

Bangalore

Planet der Slums

Im Armutsviertel KG Halli von Bangalore begann das Institute for Public Health (IPH) 2010 ein Projekt zur Stärkung der Gesundheitsversorgung der armen Bewohner_innen. Weiterlesen

Dr. Ravi Narayan

Arzt - Akademiker - Aktivist

Zur ersten People’s Health Assembly kamen im Jahr 2000 mehr als 1.400 Menschen aus über 75 Ländern zusammen. Dr. Ravi Narayan wurde erster Geschäftsführer der Bewegung. Weiterlesen

Projekte und Partner

12.02.2013 Planet der Slums

Im Armutsviertel KG Halli von Bangalore begann das Institute for Public Health (IPH) 2010 ein Projekt zur Stärkung der Gesundheitsversorgung der armen Bewohner_innen.

28.07.2009 Indische Generika und Aids

Um die Situation der neueren Aidsmedikamente genauer zu erforschen, besuchte eine Delegation u.a. des Aktionsbündnis gegen AIDS in Indien Generikafirmen und Nichtregierungsorganisationen.

19.08.2005 Tsunami, kein Thema mehr?

Nachdem das südasiatische Seebeben über Wochen die internationale Öffentlichkeit beherrschte, verschwanden die Bilder der Verwüstung fast von einem Tag zum andern aus den Medien.

19.08.2004 Ein Aktionsfeld der Leidenschaft

In Mumbai diskutierte das People’s Health Movement Alternativen zur herrschenden Gesundheitssituation. Von Andreas Wulf

Online spenden!