Sie können den Inhalt nicht lesen? Hier online ansehen.

medico_logo  

medico-Newsletter: Wer Angst sät, wird Widerstand ernten


Liebe Leserinnen und Leser,

Brasilien hat gewählt und sich für einen rechtsextremen Präsidenten entschieden, dessen Drohungen gegen Frauen, LGTB-Aktivist_innen, Schwarze, Indigene, Linke, Landlose und gegen die Natur allesamt ernst zu nehmen sind. Die brasilianischen sozialen Bewegungen rufen zum Kampf gegen Bolsonaro auf. Darunter sind medico Partnerinnen und Partner, die jetzt unsere solidarische Unterstützung brauchen.

Internationale Schlagzeilen macht auch die mittelamerikanische Karawane der Migranten. Der Exodus aus Honduras wird angetrieben von einer Gewalt, die die Ausmaße eines Krieges angenommen hat. Über die Hintergründe von Mexikos Herbst der Migration berichtet medico-Kollege Timo Dorsch.

"Es lohnt sich hinzuschauen und zu lernen." Das sagen Katja Maurer und Moritz Krawinkel von Ihrer Reise nach Nicaragua. Das diktatorische Ortega-Regime schlägt um sich, aber die Enkel der Revolution geben auch Hoffnung. Die durch und durch politisierte Gesellschaft hat das Potential ein ganz neues Nicaragua einzuläuten, das Raum für ganz neue Ideen und Praktiken von Demokratie eröffnet.

Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre. Ein UN-Vertrag, der vorsieht, Unternehmen zur Einhaltung von Menschenrechten zu verpflichten, könnte deutliche Verbesserungen schaffen. Wenn er denn Zustande kommt. Dagegen mauern einige Industrienationen, darunter Deutschland. Freihandelsabkommen sichern die Rechte der Firmen ab, nicht die der Menschen. Gemeinsam mit attac haben wir die Unterschriftenaktion Menschenrechte vor Profite gestartet. Machen Sie mit!

Mit besten Grüßen
Jürgen Wälther

PS: medico wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Unser Ziel im Jubiläumsjahr sind 500 neue Fördermitglieder, dazu fehlen nur noch 29! Unterstützen Sie die Arbeit von medico und unseren Partnern langfristig: Werden Sie Fördermitglied oder – wenn Sie es schon sind – verschenken Sie eine Fördermitgliedschaft!

Wahl in Brasilien

Wer Angst sät, wird Widerstand ernten

Die brasilianischen sozialen Bewegungen rufen zum Kampf gegen den rechtsextremen Präsidenten auf. medico ruft zur Solidarität mit den sozialen Bewegungen auf.

Weiterlesen...

Mexikos Herbst der Migration

Gewaltsam vertrieben

Mexikos Herbst der Migration

Der Exodus aus Honduras wird angetrieben von einer Gewalt, die die Ausmaße eines Krieges angenommen hat. Eine weitere Karawane ist unterwegs. Von Timo Dorsch.

Weiterlesen...

Die Enkel der Revolution

Nicaragua

Die Enkel der Revolution

Die Jugend will Demokratie und ein Ende des autoritären Paternalismus. Dafür riskiert sie viel. Von Katja Maurer und Moritz Krawinkel, Managua.

Weiterlesen...

Kampagne

Menschenrechte vor Profite

medico international und attac fordern den unbedingten Vorrang der Menschenrechte vor Handels- und Investitions-Abkommen. Wir rufen Bundesregierung und EU auf, sich für einen starken UN-Vertrag (Binding Treaty) einzusetzen und entsprechende Gesetze zu beschließen.

Mehr erfahren und unterstützen!

Zivilgesellschaft ruft zum Widerstand auf

Staatsstreich auf Sri Lanka

Zivilgesellschaft ruft zum Widerstand auf

medico-Partnerin Shreen Saroor: "Es geht nicht um die gestürzte Regierung, es geht um die Demokratie!" Von Thomas Seibert.

Weiterlesen...

Häuser der Hoffnung

Fotoreportage

Häuser der Hoffnung

In der Südosttürkei bauen Vertriebene Häuser auf – für eine demokratisch verfasste Türkei, in der alle die gleichen Rechte haben. Für ihr Recht zu bleiben.

Weiterlesen...

Fördermitglied werden oder Mitgliedschaft verschenken

Unterstützen Sie medico langfristig!

Mit Ihrer Fördermitgliedschaft ermöglichen Sie es uns, langfristige und nachhaltige Projektpartnerschaften einzugehen und unterstützen unsere unabhängige Öffentlichkeitsarbeit.

Werden Sie Fördermitglied!
spacer
trenner

medico informiert Sie mehrmals im Jahr über aktuelle Projekte und Neuigkeiten.
Wenn Sie diese Informationen in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, bitte hier abmelden.

KONTAKT

medico international
Lindleystr. 15
60314 Frankfurt
www.medico.de
info@medico.de

SPENDEN

Online Spenden
Spendeninformationen
IBAN: DE21 5005 0201 0000 0018 00
BIC: HELADEF1822

DZI
 
© 2018 medico / Projekte / Kontakt / Impressum
 
medico auf facebook medico bei youtube medico bei diaspora medico bei Instagram medico bei twitter medico blog