Sie können den Inhalt nicht lesen? Hier online ansehen.

medico_logo  

medico-Newsletter: Nicaragua in Aufruhr


Liebe Leserinnen und Leser,

"die Studierenden, die Bauern oder die Leute, die auf die Straße gehen, wollen keine Rückkehr zur Normalität, sondern Gerechtigkeit und einen Abtritt der Regierung". So antwortete uns die nicaraguanische Anwältin und langjährige medico-Partnerin Mónica López Baltodano von der Umweltorganisation Popol Na, als wir sie zu Beginn der Proteste in Nicaragua anriefen.

Die Menschen in Nicaragua protestierten zunächst gegen Sozialkürzungen und die repressive Antwort der Regierung auf die ersten Demonstrationen. Doch längst wollen die Menschen das Ende der dynastischen Familienherrschaft um Präsident Daniel Ortega, die weitgehend auf Korruption basiert und vor allem die eigenen Privilegien und den Machterhalt im Auge hat.

Nach Angaben der Menschenrechtsorganisation CENIDH (Centro Nicaragüense de Derechos Humanos), medico-Partner, starben seit dem Aufflammen der Proteste Mitte April über 300 Menschen, viele wurden durch gezielte Schüsse in Kopf oder Brust getötet. Etwa 50 der Toten sollen dem Regierungslager angehören. Ein Ende der Repression ist nicht in Sicht. Die Kolleg_innen von CENIDH dokumentieren die Menschrechtsverletzungen, machen sie öffentlich und bringen sie zur Anklage.

Die Umweltorganisation Popol Na von Mónica López Baltodano wehrt sich als kritische Stimme in der heterogenen Demokratiebewegung gegen Vereinnahmungsversuche durch die USA oder das Unternehmertum, die versuchen ihre eigenen Interessen durchzusetzen.

Unsere Partnerorganisationen sind nach wie vor den ursprünglichen Ideen der sandinistischen Revolution verbunden: Freiheit, Demokratie und soziale Gerechtigkeit. Dafür treten sie auch jetzt ein. Stehen sie den medico-Partnern in Nicaragua in dieser schwierigen Zeit bei. Mit Ihrer Spende leisten sie einen solidarischen Beitrag gegen die Repression und zur Unterstützung eines demokratischen und sozial gerechten Neuanfangs in Nicaragua!

Vielen Dank und alles Gute wünscht
Moritz Krawinkel

PS: medico wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Unser Ziel im Jubiläumsjahr sind 500 neue Fördermitglieder. Unterstützen Sie die Arbeit von medico und unseren Partnern langfristig: Werden Sie Fördermitglied oder – wenn Sie es schon sind – verschenken Sie eine Fördermitgliedschaft!

Etwas völlig Neues

Nicaragua

Etwas völlig Neues

Über die Hintergründe der Protestbewegung in Nicaragua.

Weiterlesen...

Scheitern und neue Perspektiven

Lateinamerika

Scheitern und neue Perspektiven

Eine Diskussion mit lateinamerikanischen Partnern.

Weiterlesen...

Fördermitglied werden oder Mitgliedschaft verschenken

Unterstützen Sie medico langfristig!

Mit Ihrer Fördermitgliedschaft ermöglichen Sie es uns, langfristige und nachhaltige Projektpartnerschaften einzugehen und unterstützen unsere unabhängige Öffentlichkeitsarbeit.

Werden Sie Fördermitglied!
spacer
trenner

medico informiert Sie mehrmals im Jahr über aktuelle Projekte und Neuigkeiten.
Wenn Sie diese Informationen in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, bitte hier abmelden.

KONTAKT

medico international
Lindleystr. 15
60314 Frankfurt
www.medico.de
info@medico.de

SPENDEN

Online Spenden
Spendeninformationen
IBAN: DE21 5005 0201 0000 0018 00
BIC: HELADEF1822

DZI
 
© 2018 medico / Projekte / Kontakt / Impressum
 
medico auf facebook medico bei youtube medico bei diaspora medico bei Instagram medico bei twitter medico blog