Sie können den Inhalt nicht lesen? Hier online ansehen.

medico_logo

medico-Newsletter: Türkei: Wir bauen Häuser der Hoffnung


Liebe Leserinnen und Leser,

die Parlamentswahlen in der Türkei stehen kurz bevor. Ob Präsident Erdoğans AKP die Wahlen im Bündnis mit der rechtsradikalen MHP für sich entscheiden kann, ist aktuellen Umfragen zufolge offen. Die sozialdemokratische CHP ist ein Bündnis mit der nationalistischen IYI eingegangen, um die AKP-Dominanz herauszufordern. Außen vor bleibt die linke HDP mit ihrem inhaftierten Spitzenkandidaten Selahattin Demirtaş, die in den Umfragen aber die Zehn-Prozent-Hürde schafft und damit zum entscheidenden Gewicht werden könnte.

Die Gefahr besteht, dass Erdoğan wie nach den Wahlen 2015 auf eine erneute Eskalation in den kurdischen Gebieten der Türkei oder im Irak setzt, um ein günstigeres Ergebnis zu erzielen. In der kurdischen Region im Südosten der Türkei ist diese Gefahr allgegenwärtig. Die Zerstörung ganzer Stadtteile und die Vertreibung Hunderttausender wirken bis heute nach.

Aber in der Nähe von Şırnak, das besonders unter den Zerstörungen gelitten hat, organisieren sich die Menschen. Es sind etwa 1000 Familien, die sich entschlossen haben zu bleiben – und zu bauen. Ein Komitee aus der Zivilgesellschaft Şırnaks regelt die Verteilung des Baumaterials, zuerst an die besonders Bedürftigen. Unter professioneller Anleitung werden die Häuser dann in Eigenregie und mit Hilfe der restlichen Dorfbewohner_innen errichtet. Das Material für die Häuser wird über Spenden finanziert.

Auch prominente Unterzeichner_innen aus Kultur, Wissenschaft und Politik wie Dogan Akhanli, Milo Rau, Gazi Çağlar, Wolfgang Tillmanns und Ismail Küpeli rufen zur Beteiligung auf. Denn es geht nicht nur um das Recht zu bleiben, sondern um eine demokratische, vielfältige Türkei.

Machen Sie mit! Alle Informationen, den Aufruf und Spendenmöglichkeiten für bestimmte Bauteile sowie Material zum Weiterverteilen finden Sie auf unserer Kampagnenseite.

Ende Mai haben wir in Berlin das 50jährige Bestehen von medico international groß gefeiert – aber nicht nur das: Wir hatten auch einen Termin im Auswärtigen Amt und haben 13.236 Unterschriften gegen den Panzerdeal mit der Türkei übergeben. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!

Viele Grüße
Moritz Krawinkel

PS: Unser Ziel im medico-Jubiläumsjahr sind 500 neue Fördermitglieder. Unterstützen Sie die Arbeit von medico und unseren Partnern langfristig: Werden Sie Fördermitglied oder – wenn Sie es schon sind – verschenken Sie eine Fördermitgliedschaft!

Spendenaufruf

Bausteine für den kurdischen Wiederaufbau

Nach den Vertreibungen in der kurdischen Region der Südosttürkei: Häuser der Hoffnung bauen. medico unterstützt den Hausbau für die kurdische Zivilbevölkerung und bittet um solidarische Unterstützung mit einer Spende.

Weiterlesen...

Der Tod der Razan Al-Najjar

Gaza

Der Tod der Razan Al-Najjar

medico trauert mit den Angehörigen und FreundInnen Razan Al-Najjas und den KollegInnen von PMRS. Die 21jährige Ersthelferin wurde am 1. Juni von einem israelischen Scharfschützen erschossen.

Weiterlesen...

Emanzipation heute

Bericht

Emanzipation heute

Taugt der Begriff Emanzipation überhaupt noch? Bericht von der der internationalen Tagung und dem Festakt zum 50. medico-Jubiläum in Berlin. Von Katja Maurer

Weiterlesen...

Fördermitglied werden oder Mitgliedschaft verschenken

Unterstützen Sie medico langfristig!

Mit Ihrer Fördermitgliedschaft ermöglichen Sie es uns, langfristige und nachhaltige Projektpartnerschaften einzugehen und unterstützen unsere unabhängige Öffentlichkeitsarbeit.

Werden Sie Fördermitglied!
spacer
trenner

medico informiert Sie mehrmals im Jahr über aktuelle Projekte und Neuigkeiten.
Wenn Sie diese Informationen in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, bitte hier abmelden.

KONTAKT

medico international
Lindleystr. 15
60314 Frankfurt
www.medico.de
info@medico.de

SPENDEN

Online Spenden
Spendeninformationen
IBAN: DE21 5005 0201 0000 0018 00
BIC: HELADEF1822

DZN
 
© 2018 medico / Projekte / Kontakt / Impressum
 
medico auf facebook medico bei youtube medico bei diaspora medico bei Instagram medico bei twitter medico blog