Foto-Essay aus Camp Newroz

Abseits der Hilfe

 
Im Flüchtlingslager Newroz leben seit einem dreiviertel Jahr über 750 jesidische Familien. Ihnen allen war im August 2014 die Flucht vor dem Terror des „Islamischen Staates“ gelungen.

Unser Foto-Essay dokumentiert den schweren Alltag im Lager und die Arbeit der Freiwilligen, die den jesidischen Familien helfen. medico hat vor kurzem drei LKW mit Lebensmitteln ins Camp Newroz geliefert.

Hier geht es zum Foto-Essay auf Exposure.co

Fotos von Mark Mühlhaus, attenzione-photo.com.


Veröffentlicht am

    Mehr zum Thema

    Mitschuldig
    In Idlib verhungern und erfrieren Menschen. Das gelähmte Europa macht sich mitschuldig am syrischen Schrecken. Denn es gäbe Handlungsoptionen. Von Till Küster Weiterlesen

    Das Leben geht zu Ende
    Nach der Tötung des iranischen Generals Soleimani betrieb die Bundesregierung hektische Diplomatie. Derweil interessiert sich kaum noch jemand für die Katastrophe, die Hunderttausende Menschen im... Weiterlesen

    Humanitäre Hilfe als Mittel der Geopolitik
    Eine UN-Resolution zur Sicherung der humanitären Hilfe in Syrien wird zum Spielball von Machtinteressen. Mit fatalen Konsequenzen für die Betroffenen. Von Anita Starosta und Till Küster Weiterlesen

    Jetzt spenden!

     

    Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung und Verbesserung unserer Website. Weitere Informationen.