22.05.2014 Theater gegen Unwissen und Stigmatisierung

Aus Deutschland abgeschobene Flüchtlinge kämpfen in Sierra Leone im Netzwerk NEAS gegen ihre Stigmatisierung und die Abschiebepraxis der Europäischen Union. In einem Theaterstück verarbeiten die Aktivistinnen und Aktivisten von NEAS ihre Erfahrungen.

16.04.2014 Rechtshilfe und Konfliktprävention

Der medico-Partner Network Movement for Justice and Development (NMJD) gehört zu den zentralen Akteuren der sierra-leonischen Zivilgesellschaft, die sich für strukturelle Veränderungen in Sierra Leone einsetzen.

25.09.2012 Abgeschobene Flüchtlinge kämpfen gegen ihre Stigmatisierung und die Abschiebepraxis der EU

Darüber, in welcher Situation sich aus der EU abgeschobene Menschen nach ihrer erzwungenen Rückkehr in ihren Herkunftsländern befinden, ist häufig wenig bekannt. Das Network of Ex-Asylum Seekers Sierra Leone (NEAS-SL) ist eine Selbsthilfegruppe von...

01.11.2008 Jugendarbeit in der Diamantenregion

Das sierraleonische Netzwerk für "Gerechtigkeit und Entwicklung" hat bereits während des Bürgerkriegs versucht in den umkämpften Regionen Sierra Leones unabhängige zivilgesellschaftliche Bewegungen für den Frieden zu initiieren. NMJD war eine der ersten unabhängigen Organisationen in Afrika, die sich mit den Folgen des Handels mit Diamanten und anderen Rohstoffen für die Konflikte im eigenen Land auseinandersetzten.

02.04.2008 Sierra Leone: Neue "Blutdiamanten"

Die Zeiten sind vorbei, als in den 1990er Jahren Rebellen der Revolutionary United Front (RUF) die Diamantenfelder in der Provinz Kono besetzten, um mit den edlen Steinen Waffen zu kaufen und den Kampf gegen die Regierung und die Bevölkerung aufzunehmen. Seit sechs Jahren herrscht Frieden in Sierra Leone. Doch die Geschichte der „Blutdiamanten“ ist nicht vorbei