01.08.2011 Abschiebungen, Unrat und stinkendes Wasser

In der mauretanischen Hafenstadt Nouadhibou wurde im Jahr 2006 eine ehemalige Schule in ein Internierungslager für verhaftete MigrantInnen verwandelt. Kurz nachdem die spanischen Behörden im Einvernehmen mit der mauretanischen Regierung das Lager...

05.10.2010 Liebesgrüße nach Tripolis

Um Europa gegen Migranten zu verteidigen, hat die EU die Grenzagentur Frontex geschaffen. Im fünften Jahr ihres Bestehens stoppt die europäische Grenzschutztruppe nicht mehr nur Bootsflüchtlinge im Atlantik und im Mittelmeer, sie handelt auch im Auftrag ihrer Brüsseler Kommissare direkte Polizei- und Rückführungsabkommen mit berüchtigten Regimes wie Libyen aus.

21.07.2010 Für das Recht zu gehen und das Recht zu bleiben

„Frauen und Kinder in ein solches Gefängnis zu sperren, wäre bei uns unvorstellbar.“ Amadou Mbow vom medico-Partner Assoziation der Menschrechtler in Mauretanien (AMDH) war sichtlich schockiert, als er im Sommer 2009 das Gefängnis für „illegale“...

22.07.2009 Hotel Sahara

Zwischen Wüste und Meer, im Hotel Sahara, begegnen sich zahllose Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa.

01.08.2008 Internetverbindungen für Menschenrechtler

Die mauretanische Menschenrechtsorganisation Association Mauritanienne des Droits de l’Homme (AMDH) engagiert sich unter anderem für die Rechte von MigratInnen, Flüchtlingen und Abgeschobenen bzw. Abzuschiebenden in Mauretanien und in der Subregion...