22.06.2015 Zurück auf Los

Flucht vor dem Reichtum: Die Perspektivlosigkeit in Mali und die Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa treiben viele junge Menschen aus Mali in die Migration.

18.06.2015 Falsches Spiel

Vom Niger nach Mali: Unter dem Deckmantel des Kampfes gegen „illegale“ Migration und Terrorismus sichert die EU ihre strategischen Interessen in der Sahel-Zone.

22.04.2015 Eine Falle für Flüchtlinge

Statt Hilfe eine Verschärfung der Abschottung? Ousmane Diarra von der malischen Abgeschobenen-Organisation AME bewertet den 10-Punkte-Plan der EU.

01.09.2014 Tödlicher Sommer auf dem Mittelmeer

Hunderte Flüchtlinge sterben im Mittelmeer, der medico-Partner AME hilft Hinterbliebenen und die EU beschließt "Frontex Plus".

04.03.2014 Die eigene Stimme

Seit 2006 leistet ARACEM unmittelbare Soforthilfe für Abgewiesene und Transitmigrantinnen mit Unterkunft, Verpflegung, medizinischer und psychosozialer Unterstützung, sowie im Kampf gegen Xenophobie und Ausgrenzung in Mali.

01.11.2013 Afrika gedenkt Lampedusa

Die Afrikanische Union erklärt den 3. November zum Trauertag für die Toten von Lampedusa. Ein Erfolg auch für die politische Arbeit der malischen medico-Partner.

11.09.2013 Grenzenlos. Migration in einer begrenzten Welt.

Wo werden die Grenzen für die Teilhabe an einer Gesellschaft gezogen? Und vor allem von wem und mit welchem Recht? Schließlich seien alle Migranten irgendwo auf der Welt auch Bürger, deren Rechte es zu respektieren gilt, so die Soziologin Dr. Saskia...

24.07.2013 "Die Situation ist absurd"

Ein gewaltsamer Aufstand im Norden, ein Putsch in der Hauptstadt, die Invasion der Islamisten und die Intervention des Westens - und am 28. Juli 2013 sollen jetzt Wahlen stattfinden. Interview mit Sabine Eckart.

27.03.2013 Freiheit durch Krieg?

Videodokumentation der Podiumsdiskussion mit Andrea Böhm (DIE ZEIT), Ilija Trojanow (Schriftsteller), Thomas Ruttig (Afghanistan Analysts Network) und Sabine Eckart (medico international) vom 22.03.2013 in Frankfurt am Main.

27.02.2013 Militärische Logik untergräbt Friedensperspektive

Thomas Gebauer und Sabine Eckart stehen für Interviews zur Verfügung. Für Nachfragen und Interviewwünsche wenden Sie sich bitte an: Bernd Eichner, Pressereferent medico international: Tel. 069/9443845 oder eichner@medico.de