26.05.2015 Präzedenzfall

Pakistan: Zwei Jahre nach dem Fabrikbrand in Karatschi klagen Überlebende gegen den Textildiscounter KiK in Deutschland.

14.04.2015 Wir handeln jetzt.

Damit die teils schwerverletzten Opfer der Textil-Katastrophen langfristig medizinische Versorgung erhalten.

14.04.2015 Wir klagen gegen ihre Verursacher.

Damit Textilunternehmen Verantwortung für die Arbeitsbedingungen in ihren Produktionsstätten übernehmen.

13.03.2015 Sie klagen gegen KiK

Zwei Jahre ist der Brand bei Ali Enterprises in Pakistan her. Die Überlebenden haben die Verhandlungen mit KiK über eine Entschädigung abgebrochen und klagen - in Deutschland.

17.12.2014 KiK am Pranger

Die Botschaft ist eindeutig: "KiK muss zahlen!" Mit einer Demonstration fordern die Hinterbliebenen der Opfer den deutschen Textildiscounter erneut auf, endlich angemessene Entschädigungen zu leisten.

17.11.2014 Ein Anfang ist getan

Erste Schritte im zähen Kampf um Entschädigungen nach dem „11. September“ der pakistanischen - und deutschen - Textilindustrie.

11.09.2014 Wir starten von Ground Zero

Am 9.11.2012 kam es in einer Textilfabrik in Karatschi zu einer Brandkatastrophe. Jetzt droht dem Discounter KiK eine Klage von Überlebenden.

10.09.2014 "Wir stehen am Anfang."

Die KollegInnen an den Nähmaschinen in Süd- und Südostasien brauchen eine angemessene Entschädigung, bessere Arbeitsbedingungen und eine anerkannte gewerkschaftliche Vertretung.

13.08.2014 Die "Marvi-Workers" im Slum von Karatschi, Pakistan

Die Health and Nutrition Development Society (HANDS) ist eine der größten NGOs Pakistan. Die von HANDS initiierte und durchgeführte Community Mental Health Initiative ist ein gemeindebasiertes Programm zu psychosozialer Gesundheit und arbeitet hauptsächlich in Korangi, einem nah an einem großen Industriegebiet gelegenen Stadtbezirk der 20-Millionen-Metropole Karatschi.

12.08.2014 Kampagne gegen KiK und Partner in Pakistan

medico-Partner NTUF startet Kampagne zum zweiten Jahrestag des Brands in einer pakistanischen KiK-Fabrik. Am 11. September 2012, dem sogenannten "Industrial 9/11" Pakistans, waren 259 ArbeiterInnen in einer Textilfabrik verbrannt.