11.01.2013 Dunkle Seiten der Globalisierung

Seit der Ansiedlung des neuen Stahl- und Hüttenwerks von ThyssenKrupp im armen Santa Cruz ist für die Fischer und anderen Anrainer in der Bucht von Sepetiba nichts mehr, wie es war.

20.12.2012 Fortbildung für Veränderung

2012 fand der sechste lateinamerikanische Kurs zur politischen Theorie in der „Escola Nacional Florestan Fernandes“ (ENFF) statt. Ziel des Kurses ist die Stärkung des überregionalen Zusammenhalts jüngerer Widerstandskräfte, besonders aus...

10.12.2012 Uranmine? - Nein, danke.

In Caetité im semiariden Sertão steht die größte Uranmine Lateinamerikas. Durch nahezu tägliche Sprengungen werden gigantische radioaktive Staubwolken voll strahlender Uranpartikel aus der Mine kilometerweit in die Luft gewirbelt. Hier und in den...

09.06.2012 Medizinische Versorgung ohne kulturelle Übergriffe

Das Siedlungsgebiet der Waiãpi befindet sich im südöstlichen Regenwaldgebiet von Französisch-Guyana sowie in Abflußgebieten nördlich des Amazonas in den angrenzenden brasilianischen Bundesstaaten Amapá und Pará. Das Indianer-Volk zeichnet sich u.a....

01.06.2012 Süd-Süd-Solidarität

Die brasilianische Landlosenbewegung, der „Movimento dos Trabalhadores Rurais sem Terra“ (MST), hat sich seit einigen Jahren eine Ausweitung seiner internationalistischen Aktivitäten vorgenommen. Auch aufgrund der aktuellen Schwäche in der...