17.09.2018 WHO-Jubiläum: 40 Jahre Erklärung von Alma Ata

Mit der Erklärung von Alma Ata verabschiedete die Weltgesundheitsorganisation wegweisende Prinzipien zur Erreichung bestmöglicher Gesundheit für alle Menschen. medico fordert eine Rückbesinnung.

05.09.2018 medico kritisiert Normalisierung auf Kosten der Menschenrechte und warnt vor Idlib-Deal

Menschenrechte dürfen nicht wirtschaftlichen und strategischen Interessen geopfert werden.

27.06.2018 Breites Bündnis fordert von Bundesregierung, Verantwortung für den Flüchtlingsschutz in Deutschland und Europa zu übernehmen

Vor einer massiven Einschränkung des Flüchtlingsschutzes in Europa warnt ein Bündnis von Flüchtlingshilfe-, Menschenrechts- und Wohlfahrtsorganisationen im Vorfeld des EU-Gipfels zur gemeinsamen Asylpolitik.

07.06.2018 Das Ende des Flüchtlingsschutzes

Wer afghanische Flüchtlinge abschiebt, kann alle abschieben / Ausstellung afghanischer Gewaltopfer in Frankfurt

16.05.2018 Einladung Jahrespressekonferenz 2018 (Berlin; 25.5.)

Während Hilfe früher meist im Kontext von Emanzipationsprozessen verortet war, wird Entwicklungspolitik neuerdings verstärkt sicherheitspolitischen Interessen und Abschottungstendenzen untergeordnet.

18.04.2018 medico fordert humanitäre Hilfe

Zehntausende Flüchtlinge campieren noch immer unter freiem Himmel. Zurückgekehrte Mitarbeiterin steht für Interviews zur Verfügung

04.04.2018 medico international fordert Rückkehr zu menschenrechtlichem Kernauftrag

70 Jahre nach ihrer Gründung droht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ihre Unabhängigkeit und ihre Legitimität als weltweit führende Institution für globale Gesundheit zu verlieren.

20.03.2018 15 Kinder in Partnerschule durch bunkerbrechende Bombe getötet

Luftschutzkeller in Schulräumen gezielt zerstört / Schulprojekt mit Förderung aus Deutschland finanziert / Mehr als 17 Tote und 50 Verletzte / Russland verweigert Debatte über humanitäre Lage im Weltsicherheitsrat

12.03.2018 Türkische Militärs vor Afrin

Pressemitteilung, 12.03.2018. medico-Partner in der kurdischen Stadt leisten medizinische Nothilfe und befürchten Häuserkämpfe. Frankfurter Hilfsorganisation kritisiert Schweigen der Bundesregierung.

06.03.2018 Ausharren in Kellern

Pressemitteilung, 06.03.2018. Medico international: Bitte um Unterstützung für Zivilbevölkerung im syrischen Erbin.